Zur Zeit wird gefiltert nach: Kersten Artus

Grosse Anfragen

4. Juni 2012 20. WP/Gesundheit/Große Anfrage/Kersten Artus/Bürgerschaftsfraktion/Vorgang im Prozess

Sozialpsychiatrischer Dienst

Psychische Erkrankungen werden nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weiter zunehmen. Die aktuellen Daten der Krankenkassen belegen die Zunahme psychischer Erkrankungen.  Mehr...

 
28. Juni 2011 20. WP/Gesundheit u. Pflege/Große Anfrage/Kersten Artus/Vorgang abgeschlossen

Gesundheit älterer Menschen in Hamburg

Gesundes und aktives Älterwerden ist eine der großen Herausforderungen der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts. Unabhängigkeit und die Möglichkeit, aktiv zu bleiben, haben entscheidende Auswirkung auf die Lebensqualität. Eine gesunde alternde Bevölkerung entlastet die Gesundheitssysteme und trägt dazu bei, dass weniger Menschen krankheitsbedingt... Mehr...

 
17. Juni 2011 20. WP/Gleichstellung/Große Anfrage/Kersten Artus/Bürgerschaftsfraktion/Vorgang abgeschlossen

Vielfalt leben in Hamburg – Lebenssituation homosexueller Menschen

Hamburg ist eine weltoffene Stadt, deren Tourismusbranche stark auf die lesbisch-schwule Community baut. Die institutionelle Förderung der Lesbisch-schwulen Filmtage sind ein ebenso wichtiger Aspekt wie die Parade und Veranstaltungen entlang des Christopher Street Days, der 2011 zum 31. Mal in dieser Stadt gefeiert wird. Dennoch erfahren... Mehr...

 
31. August 2010 Kersten Artus/Bürgerschaftsfraktion/Frauen/Gleichstellung/Große Anfrage/Vorgang abgeschlossen

Welche der frauenspezifischen Planungen des Koalitionsvertrages wurden bereits umgesetzt?

Der Koalitionsvertrag der schwarz-grünen Landesregierung vom 17. April 2008 enthält einige Vereinbarungen, die speziell und überwiegend für die in Hamburg lebenden Mädchen und Frauen Auswirkungen und Bedeutung haben.  Mehr...

 
7. Januar 2010 Kersten Artus/Bürgerschaftsfraktion/Gesundheit/Große Anfrage/Vorgang im Prozess

Planung, Kosten und Durchführung der H1N1-lmpfkampagne in der Freien und Hansestadt Hamburg

Edgar Fernandez aus Mexiko war Anfang April 2009 das offiziell erste Opfer des H1N1-Virus. Ende April erkrankten die ersten Menschen in Deutschland. Zu diesem Zeitpunkt strich die WHO in ihrer Pandemie-Definition das Erfordernis zum Ausrufen einer Pandemie bei hoher Anzahl der Erkrankten und Sterblichkeit bei Infizierten. Mehr...

 
20. Februar 2009 Große Anfrage/Medien/Bürgerschaftsfraktion/Kersten Artus/Vorgang abgeschlossen

Hamburger Pressemarkt, publizistische Vielfalt

Hamburg ist ein Ballungszentrum diverser Medien. Viele traditionsreiche Großverlage haben hier ihren Sitz, die Hamburger Morgenpost gilt als älteste Boulevardzeitung Deutschlands. Hunderte Menschen werden hier jährlich für den Journalistenberuf ausgebildet. Die im Grundgesetz im Artikel 5 verankerte Meinungsfreiheit wird in Hamburg auf vielerlei... Mehr...

 
14. Januar 2009 Vorgang im Prozess/Gesundheit/Bürgerschaftsfraktion/Kersten Artus

Betr.: Zwischengeschlechtliche Menschen

Die Stellung von Minderheiten in Staat und Gesellschaft ist ein zuverlässiger Indikator, der anzeigt, ob und gegebenenfalls in welchem Ausmaß demokratische Lebensformen vorhanden sind. Das Schutzbedürfnis von Minderheiten kam erst im 20. Jahrhundert – auch und ganz besonders aufgrund von Genoziden – in das Bewusstsein der europäischen Staaten und... Mehr...

 
21. Oktober 2008 Große Anfrage/Bürgerschaftsfraktion/Kersten Artus/Vorgang abgeschlossen

Schutz von Opfern häuslicher Gewalt

Große Anfrage der Fraktion DIE LINKE: Häusliche und sexuelle Gewalt gehören laut WHO zu den zentralen Gesundheitsrisiken für Frauen. Für Frauen ist die Gefahr weitaus größer, in ihrer eigenen Wohnung durch Partner und andere Familienangehörige Gewalt zu erfahren als auf der Straße Opfer von Gewalt durch Fremde zu werden. Mehr...

 
3. September 2008 Gleichstellung/Große Anfrage/Bürgerschaftsfraktion/Kersten Artus

Gender Budgeting im Haushalt 2009 / 2010

Große Anfrage der Fraktion DIE LINKE: Politik ist niemals geschlechtsneutral – das gilt auch für die Finanz- und Haushaltspolitik.  Mehr...