Presseerklärungen zum Thema
5. Juni 2014 20. WP/Startseite/Familie, Kinder und Jugend/ Pressemeldungen /Mehmet Yildiz

Mehr Personal für ASD: „Scheele reagiert zu spät und zu wenig“

Sozialsenator Detlef Scheele hat angekündigt, endlich mehr Stellen im Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) zu schaffen. „Die Lage beim ASD war Scheele schon seit langem bekannt, nicht nur durch unsere ständigen Mahnungen“, erklärt dazu Mehmet Yildiz, familienpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. Mehr...

 
4. Juni 2014 20. WP/Startseite/Familie, Kinder und Jugend/ Pressemeldungen /Bürgerschaftsdebatte/Mehmet Yildiz

„SPD-Plan zur Kita-Betreuung geht an der Realität vorbei“

Die Hamburgische Bürgerschaft diskutiert heute über die Weiterentwicklung der Kindertagesbetreuung in Hamburg hin zu einer beitragsfreien Grundbetreuung. „Es ist schön, dass hier endlich reagiert wird. Aber das ist kein Erfolg der SPD“, sagte in der Debatte Mehmet Yildiz, familien-, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE.... Mehr...

 
4. Juni 2014 20. WP/Startseite/PUA Yagmur/Familie, Kinder und Jugend/Soziales/ Pressemeldungen /Mehmet Yildiz

Der PUA Yagmur wacht endlich auf

Mehr als fünf Stunden lang mussten sich gestern die Abgeordneten im PUA Yagmur die dramatische Situation im Allgemeinen Sozialen Dienst anhören. Bereits seit Monaten weist die Fraktion DIE LINKE auf diese Lage hin. „Jetzt kann keiner mehr behaupten, er habe von nichts gewusst“, erklärt dazu Mehmet Yildiz, Obmann der Fraktion DIE LINKE im PUA. „In... Mehr...

 

Treffer 28 bis 30 von 156

Beiträge zu Familie, Kinder und Jugend

2. Juli 2010 Bürgerschaftsdebatte/Mehmet Yildiz/Familie, Kinder und Jugend/Rede

frühkindliche Bildung Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft aller Kinder

Frau Präsidentin/Herr Präsident,meine Damen und Herren, heute liegt der Senatsantrag in unveränderter Fassung zur Kürzungen für die 2. Lesung vor. Wie sie sehen, werden wir als Linksfraktion nicht müde, in und außerhalb der Bürgerschaft gegen ihre Kita-Gebührenerhöhung zu arbeiten. Daher begrüßen wir ausdrücklich, dass der Landeselternausschuss... Mehr...

 
22. Juni 2010 Kersten Artus/Medien

Die Demokratie im Internet wird Schaden nehmen - dem Jugendschutz nutzt der neue Staatsvertrag wenig

Der Jugendmedienstaatsvertrag wurde von den Regierungschefs der Länder am 10. Juni 2010 unterzeichnet, also auch von Herrn Ole von Beust. Sollte er ratifiziert werden, gelten künftig auch Altersklassifizierungen für Websites, die die Entwicklung der Erziehung von Kindern beeinflussen könnten. Der Arbeitskreis gegen Internetsperren und... Mehr...

 
26. April 2010 Mehmet Yildiz/Familie, Kinder und Jugend

Vorfahrt für Bildung von Anfang an - für alle! NEIN zu den Kita-Kürzungen – JA zum gemeinsamen längeren Lernen

Der Hamburger Senat hat am 13. April per Verordnung die Kita-Gebühren erhöht und den im Koalitionsvertrag vorgesehenen Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz für zweijährige Kinder auf 2013 verschoben. Außerdem beabsichtigt der Senat, den Rechtsanspruch für die Schulkinder in den Horten von 14 auf 12 Jahre zu kürzen.  Mehr...

 

Treffer 28 bis 30 von 36