Zur Zeit wird gefiltert nach: Bürgerschaftsdebatte

Presseerklärungen zum Thema
6. Februar 2015 20. WP/Bildung/Gleichstellung/ Pressemeldungen /Kersten Artus/Bürgerschaftsdebatte/Startseite

Vielfalt statt Einfalt in der Sexualpädagogik: Bürgerschaft nimmt Antrag der LINKEN an

Auf ihrer letzen Sitzung der laufenden Wahlperiode hat die Hamburgische Bürgerschaft einen Antrag der LINKEN zur Sexualpädagogik angenommen. In dem Beschluss heißt es: „Die Bürgerschaft unterstützt die Ziele der Sexualpädagogik nach Vielfalt und Selbstbestimmung. […] Sexualaufklärung darf sich nicht auf die Vermittlung von kognitiven und... Mehr...

 
4. Februar 2015 20. WP/Gesundheit u. Pflege/Rekommunalisierung/ Pressemeldungen /Dora Heyenn/Startseite/Bürgerschaftsdebatte

Gesundheit ist keine Ware: Krankenhäuser gehören nicht in Investorenhände

Plakat Slogan "Gesundheit ist keine Ware"

Krankenhäuser gehören neben Bildung, Wasser, Energie und Wohnen sowie Mobilität zur Daseinsvorsorge. Sie haben die Aufgabe, die medizinische Versorgung aller Bürgerinnen und Bürger sicherzustellen. Deshalb hat die Fraktion DIE LINKE den Antrag „Gesundheit ist keine Ware – Krankenhäuser gehören nicht in Investorenhände“ zur Debatte im Rahmen der... Mehr...

 
26. Januar 2015 20. WP/Frauen/Inneres/ Pressemeldungen /Kersten Artus/Bürgerschaftsdebatte/Startseite

Hamburgische Bürgerschaft verurteilt frauenverachtende Pick-up-Artists-Seminare

Keine Bühne für sexualisierte Gewalt: Die Bürgerschaft hat auf ihrer Sitzung am 22. Januar 2015 eine Erklärung verabschiedet, die auf Antrag der LINKEN eingebracht worden war. So erklärt das Hamburger Landesparlament: Die Bürgerschaft verurteilt die frauenverachtende Praxis sogenannter „Pick-Up Artists“, insbesondere der international agierenden... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 205

Beiträge zu Familie, Kinder und Jugend

28. September 2011 20. WP/Familie, Kinder und Jugend/Bürgerschaftsdebatte/Mehmet Yildiz/Rede

Rechtsansprüche für hilfebedürftige Kinder und Jugendliche bewahren

Mehmet Yildiz - familienpolitischer Sprecher

Man kann eins feststellen: Es gibt eine Tendenz und Wünsche im Senat, Rechtsansprüche für hilfebedürftige Kinder und Jugendliche zu streichen. Mit dem A-Länder-Papier wollten die SPD-regierten Länder die letzte Stütze im Hilfesystem für Kinder begrenzen. Die Begründung für die Begrenzung waren ja die steigenden Kosten im Bereich der Hilfen zur... Mehr...

 
8. Juni 2011 20. WP/Bürgerschaftsdebatte/Mehmet Yildiz/Familie, Kinder und Jugend/Rede

Das Sofortpaket und die Entscheidung dafür sind kein alleiniger Sieg der SPD

Es ist gut, dass die SPD erkannt hat, dass frühkindliche Bildung von großer Wichtigkeit für die Zukunft der Kinder ist. Investitionen in die Kinderbetreuung sind Investitionen in die Zukunft und in den sozialen Zusammenhalt, der, wie wir wissen, in der Stadt in den letzen Jahren sehr zu leiden hatte. Mehr...

 
18. Mai 2011 20. WP/Bürgerschaftsdebatte/Mehmet Yildiz/Familie, Kinder und Jugend

LINKE fordert die Umsetzung der UN - Kinderrechtskonvention

Im Rahmen der Debatte um den Antrag der SPD „Hamburg muss vorangehen: endlich Kinderrechte in das Grundgesetz aufnehmen!“ erklärt der familienpolitische Sprecher der LINKEN, Mehmet Yildiz: „ Die Rechte von Kindern in den Vordergrund zu stellen ist richtig und wichtig. Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 5