Presseerklärungen zum Thema
25. Juni 2010 Kersten Artus/Gesundheit/ Pressemeldungen 

Das "dicke Ende" der Schweinegrippe

"Die Neue Influenza A/H1N1, auch Schweinegrippe genannt, kommt die Hamburger SteuerzahlerInnen teuer zu stehen", kritisiert die gesundheitspolitische Sprecherin der Linksfraktion Kersten Artus. Kosten von ca. 4,5 Mio. Euro sollen unter dem neu einzurichtenden Titel "Aufwendungen im Zusammenhang mit der Pandemie" veranschlagt werden, da kein Land... Mehr...

 
22. Juni 2010 Betrieb & Gewerkschaft/Kersten Artus/Gesundheit/ Pressemeldungen 

LINKE unterstützt Streikaufruf in Hamburger Kliniken

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft für morgen die Beschäftigten zahlreicher Hamburger Kliniken zu zum Warnstreik auf. Der Grund sind die Tarifverhandlungen zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und dem Krankenhaus-Arbeitgeberverband Hamburg (KAH). Mehr...

 
15. Juni 2010 Kersten Artus/Gesundheit

Krankenhäuser und Arztpraxen: LINKE fordert bessere medizinische Versorgung

Gegenwärtig wird der Hamburger Krankenhausplan für die nächsten fünf Jahre fortgeschrieben. Aus Sicht der Fraktion DIE LINKE ist eine bürgernahe und patientenorientierte Planung nötig. So fordert die Fraktion, dass die ambulante und stationäre Versorgung besser miteinander verzahnt werden.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 8

Beiträge zur Gesundheit

11. Juni 2010 Gesundheit/Kersten Artus

Brustkrebs kann seinen Schrecken verlieren, wenn sich Patientinnen als informierte Partnerinnen verstehen

Brustkrebs gilt immer noch als Schockdiagnose. Kein Krebs ist bei Frauen so gefürchtet. Doch den meisten Frauen, die an Krebs erkranken, wächst kein Tumor in der Brust, sondern an anderen Stellen des Körpers – dennoch gilt Brustkrebs als der typische und der gefährlichste Krebs bei Frauen. Die Statistik scheint die landläufige Meinung zu... Mehr...