Zur Zeit wird gefiltert nach: Soziales

Presseerklärungen zum Thema
15. Oktober 2015 21. WP/Startseite/Soziales/ Wohnen / Pressemeldungen /Cansu Özdemir

„Senat muss Winternotprogramm sofort öffnen!“

Angesichts der niedrigen Nachttemperaturen und der großen Anzahl an wohnungs- und obdachlosen Menschen in Hamburg fordert die Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft den Senat auf, das Winternotprogramm sofort zu öffnen. „Uns ist klar, dass die MitarbeiterInnen der BASFI mit der Unterbringung von Flüchtlingen alle Hände voll zu tun... Mehr...

 
14. Oktober 2015 21. WP/Startseite/Rot-Grün/ Migration & Flucht /Soziales/Bürgerschaftsdebatte/ Pressemeldungen /Cansu Özdemir

Özdemir: „Scholz führt Hamburg sehenden Auges in eine humanitäre Katastrophe!“

In der Debatte zur Regierungserklärung zur Flüchtlingspolitik hat Cansu Özdemir dem Ersten Bürgermeister vorgeworfen, die dramatischen Zustände in den Unterkünften zu ignorieren und mehr Probleme zu schaffen als zu lösen. „Herr Scholz, wachen Sie endlich auf, Sie führen Hamburg sehenden Auges in eine humanitäre Katastrophe!“, warnte die... Mehr...

 
13. Oktober 2015 21. WP/Startseite/Europa & Internationales/Arbeitswelt/Justiz/Öffentliche Unternehmen/Soziales/Umwelt/Wirtschaft/ Pressemeldungen 

TTIP, CETA und TiSA: Senat muss endlich umdenken!

Mehr als 250.000 Menschen haben am Wochenende in Berlin gegen die Handelsabkommen TTIP, CETA und TiSA demonstriert. Trotz der auch damit belegten Ablehnung dieser Verträge durch große Teile der Gesellschaft verweigert der Senat die kritische Auseinandersetzung. So hatte die Regierungsmehrheit in der letzten Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 221

Beiträge zur Gesundheit

20. April 2011 20. WP/Gesundheit/Soziales/Anne Urschll

Sozialwahl 2011

Die Sozialwahl ist die Wahl zu den Selbstverwaltungsorganen der gesetzlichen Sozialversicherungsträger. Alle sechs Jahre finden Wahlen bei den gesetzlichen Renten-, Kranken- und Unfallversicherungsträgern statt. Ausnahme: die Selbstverwaltung der Bundesagentur für Arbeit (als staatliches Organ). Mehr...

 
19. März 2010 Kersten Artus/Gesundheit/Soziales/ Pressemeldungen 

Offener Brief an Pflegen und Wohnen Betriebs GmbH

Sehr geehrter Herr Kamm, mit großem Unverständnis habe ich heute den Abendblatt-Artikel über die Erhöhung der Gebühren im Seniorenheim Marienthal zur Kenntnis genommen. Dabei ist nicht das Hauptproblem, dass es bei der Benachrichtigung der BewohnerInnen Versäumnisse gegeben hat, wie Sie in dem Artikel einräumen. Mehr...