Presseerklärungen zum Thema
26. September 2012 20. WP/Startseite/Haushalt/HSH-Nordbank/Bürgerschaftsdebatte/ Pressemeldungen /Norbert Hackbusch

HSH Nordbank: LINKE sieht „existenzielle Bedrohung“ der Stadt und fordert strenge Überwachung

Norber Hackbusch, haushaltspolitischer Sprecher

Seit ihrer vorläufigen Rettung durch Steuergelder präsentiert die HSH Nordbank immer wieder Neuausrichtungen ihrer Geschäftspolitik präsentiert. Doch die wirtschaftliche Situation der Bank verschlechtert sich auch 2012 weiter von Quartal zu Quartal. Nur durch Verkaufserlöse und zum Teil haarsträubende Buchungstricks hält sich die Bank über Wasser. Mehr...

 
26. September 2012 20. WP/Haushalt/Bürgerschaftsdebatte/Aktuelle Stunde/ Pressemeldungen /Norbert Hackbusch/Startseite

„umFAIRteilen“: LINKE unterstützt Protestbündnis und begrüßt SYRIZA-Chef Alexis Tsipras in Hamburg

Norbert Hackbusch, haushaltspolitischer Sprecher

In der Aktuellen Stunde zur umFAIRteilen-Aktion am kommenden Sonnabend stellte sich Norbert Hackbusch, haushaltspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE heute in der Bürgerschaft auf die Seite der Protestierenden. „Der Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung zeigt, dass der Reichtum der Gesellschaft gestiegen ist.  Mehr...

 
25. September 2012 20. WP/Kampagne/Startseite/Arbeitsmarktpolitik/ Pressemeldungen /Tim Golke/Haushalt

Senatspolitik führt zur Spaltung der Arbeitswelt.

Das am 22.09.2012 im Hamburg Abendblatt erschienene „Hamburg Dossier – Die unteren Zehntausend“ zeigt erschreckende Zustände bei Unternehmen, die der Stadt Hamburg vollständig oder zu überwiegenden Teilen gehören. Die Schlussfolgerung des Abendblatts, die Stadt kürze die Löhne und Gehälter von Beschäftigten, ist richtig. Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 9

Beiträge zum Haushalt

27. September 2012 20. WP/Haushalt/HSH-Nordbank/Reden Hackbusch/Norbert Hackbusch/Bürgerschaftsdebatte

HSH-Nordbank: LINKE fordert ein externes Monitoring.

Norbert Hackbusch, haushaltspolitischer Sprecher

Rede des haushaltspolitischen Sprechers, Norbert Hackbusch, am 26. September 2012 in der Hamburgischen Bürgerschaft zum Antrag "HSH-Nordbang - Wer trägt das neue Geschäftsmodell? Mehr...

 
26. September 2012 20. WP/HSH-Nordbank/Bürgerschaftsdebatte/Rede/Norbert Hackbusch

Plenarprotkoll 20/41: [Antrag der Fraktion DIE LINKE: HSH Nordbank – Wer trägt das neue Geschäftsmodell?

Norbert Hackbusch DIE LINKE: Frau Präsidentin, meine Damen und Herren! Das mit dem "Tschüss" war schon ernst gemeint. Das Problem, vor dem wir stehen, ist, dass wir zu dieser späten Stunde noch ein richtig schwergewichtiges Thema auf den Tisch bekommen. Wir sind leider die Letzten, die etwas anmelden konnten, und dementsprechend kommt dieses Thema... Mehr...

 
26. September 2012 20. WP/Haushalt/Bürgerschaftsdebatte/Rede/Dora Heyenn

Plenarprotkoll 20/41: Kreditzinsen – nicht benötigte Ausgabeansätze verfallen lassen, Neuverschuldung absenken

Dora Heyenn DIE LINKE:* Frau Präsidentin, meine Damen und Herren! DIE LINKE begrüßt die Initiative des Senats, bei der Kreditaufnahme ab 2013 Bund-Länder-Anleihen im Huckepackverfahren, sogenannte Deutschland-Anleihen, zuzulassen.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 5