Zur Zeit wird gefiltert nach: Joachim Bischoff

Presseerklärungen zum Thema
12. November 2011 20. WP/Arbeitsmarktpolitik/ Pressemeldungen /Joachim Bischoff

Soziale Träger: In Armutsgebieten geht ab 2012 das Licht aus, Sozialer Arbeitsmarkt nicht in Sicht!

Dieter Schütz / www.pixelio.de

Die Vollversammlung der Hamburger Beschäftigungsträger und die bag arbeit Landesverband Hamburg haben in einer gemeinsamen Presseerklärung angeprangert, dass der Senat den Vertrag über die gemeinsame Einrichtung Jobcenter team.arbeit.hamburg breche, in dem er mit dem Ergebnis des gerade durchgeführten Interessenbekundungsverfahrens zur Vergabe der... Mehr...

 
6. November 2011 20. WP/Haushalt/ Pressemeldungen /Joachim Bischoff

Haushaltsklausur SPD: kleine Fortschritte, aber Vermögensverlust in der Infrastruktur wird nicht gestoppt

Auf ihrer Haushaltsklausurtagung hat die SPD-Regierungsfraktion an ihrer Austeritätspolitik mit Blick auf die Schuldenbremse 2020 festgehalten. Immerhin wurde trotz des immer wieder betonten Kürzungskurses ein „Sanierungsprogramm Hamburg 2020“ aufgelegt. Die SPD will, dass die städtischen Investitionsmittel zukünftig primär auf die Sanierung... Mehr...

 
2. November 2011 20. WP/Arbeitsmarktpolitik/ Pressemeldungen /Joachim Bischoff

Langzeiterwerbslosigkeit in Hamburg nimmt weiter zu – Statistiktricks eingeräumt!

Dieter Schütz /pixelio.de

Laut Arbeitsagentur Hamburg gab es im Oktober in Hamburg im Vergleich zum Oktober 2010 einen Rückgang von 2.700 (13%) gemeldeten Arbeitslosen auf jetzt 68.800. Die Arbeitslosenquote bleibt wie im September 2011 aber bei 7,4 %. Bei den Arbeitslosen im Hartz-IV-Bezug (SGB II) hat es dagegen im Vergleich zum Oktober 2010 sogar einen Anstieg der... Mehr...

 

Treffer 7 bis 9 von 485

Beiträge zum Haushalt

14. Oktober 2011 20. WP/Haushalt/Joachim Bischoff

Hapag-Lloyd – TUI muss Kasse machen

Hapag-Lloyd ist eines der traditionsreichsten Unternehmen und größten Arbeitgeber in Hamburg. Die Stadt hat sich in den letzten Jahren auch finanziell engagiert, um die Reederei und die damit verbundenen Arbeitsplätze für die Region zu sichern.Wegen mehrfacher Veränderungen der Unternehmenslandschaft landete die HAPAG 1997 bei dem damaligen... Mehr...

 
13. Oktober 2011 20. WP/Haushalt/Joachim Bischoff

Die Verschuldung Hamburgs – das Erbe der Vorgängersenate

Die Verschuldung Hamburgs – das Erbe der Vorgängersenate

Die Finanzsituation Hamburgs ist prekär. Die Steuermehreinnahmen in 2010 und 2011 haben zwar für die laufenden Geschäfte eine gewisse Entspannung gebracht. Gleichwohl wächst der Schuldenberg weiter. Ende 2010 hatte Hamburg Schulden in Höhe von 25 Mrd. Euro. Nimmt man die Wohnungsbaukreditanstalt hinzu, ist man schon bei über 29 Mrd. Euro. Nicht... Mehr...

 
28. September 2011 20. WP/Haushalt/Joachim Bischoff

Der Finanzplan des Senats für die nächsten 5 Jahre - Leitlinien für die SPD-Haushaltspolitik in Hamburg

Finanzsenator Tschentscher hat die Finanzplanung des Senats 2011 bis 2015 für Hamburg vorgelegt. Danach wird es bis 2015 einen beschleunigten Defizitabbau geben. Das Finanzierungsdefizit soll von 1,4 Mrd. Euro in 2011 auf nur mehr 170 Mio. Euro in 2015 sinken. Hamburg rechnet in diesem Jahr mit 670 Millionen Euro höheren Steuereinnahmen, wird... Mehr...

 

Treffer 7 bis 9 von 126