Zur Zeit wird gefiltert nach: Joachim Bischoff

Presseerklärungen zum Thema
1. November 2011 20. WP/Haushalt/Wirtschaft/ Pressemeldungen /Joachim Bischoff

Hamburger Investitionsbank – Umwandlung der Wohnungsbaukreditanstalt

Im Wirtschaftsausschuss der Hamburger Bürgerschaft geht es heute um die Schaffung einer Investitionsbank. Zum Thema „Neue Finanzierungswege für Handwerk und Mittelstand“ wurde der Senat auf Antrag der SPD-Fraktion um Prüfung ersucht, die Umwandlung der bisherigen Wohnungsbaukreditanstalt zu einer Hamburger Investitionsbank vorzubereiten.  Mehr...

 
26. Oktober 2011 20. WP/ Wohnen /Aktuelle Stunde/Joachim Bischoff/ Pressemeldungen 

Wohnungsnot: LINKE fordert Schutzschirm für MieterInnen

MdHB Joachim Bischoff

Die Fraktion DIE LINKE hat das Thema "Schutzschirm für die MieterInnen! Mietenspirale stoppen!" zur Aktuellen Stunde der heutigen Bürgerschaftssitzung angemeldet. Anlass ist die dramatische Entwicklung auf dem Miet- und Wohnungsmarkt, die Anfang November mit der Veröffentlichung des neuen "Mietenspiegels 2011" einen neuen, traurigen Höhepunkt... Mehr...

 
21. Oktober 2011 20. WP/Arbeitsmarktpolitik/ Pressemeldungen /Joachim Bischoff

Arbeitsmarktprogramm im Sozialausschuss vorgestellt – die Fraktion DIE LINKE sieht Defizite

Dieter Schütz / pixelio

Die Fraktion DIE LINKE hat eine auf die schriftliche Anfrage an den Senat „ Anpassungsbedarf beim Arbeitsmarktprogramm des Senats wegen der beschlossenen Reform der Arbeitsmarktförderung? (DR 20/1803) ernüchternde Antworten erhalten. Die massiven Kürzungen der Finanzmittel für den bundesweiten Arbeitsmarkt treffen auch Hamburg. Mehr...

 

Treffer 10 bis 12 von 485

Beiträge zum Haushalt

28. September 2011 20. WP/Haushalt/Joachim Bischoff

Neue Finanzierungswege für Handwerk und Mittelstand

Es ist unstrittig, dass klein- und mittelständische Unternehmen ein tragender Wirtschaftsfaktor sind. Das gilt auch für Hamburg. Nach Definition des Instituts für Mittelstandsforschung gehören 99 % aller Unternehmen in Deutschland zum »Mittelstand«. Sie beschäftigen etwa 70% aller ArbeitnehmerInnen und erwirtschaften 38% aller Gesamterlöse. Mehr...

 
23. September 2011 20. WP/Haushalt/Joachim Bischoff

Stabil in die Abwärtsspirale

Rainer Sturm  / pixelio.de

Die "Schuldenbremse" bestimmt das politische Alltagsgeschäft – auch in Hamburg. Sie zielt auf die Begrenzung der Neuverschuldung. Die sich abzeichnende negative Wirtschaftsentwicklung wird nicht mehr als Aufforderung zum Gegensteuern gesehen. Die Haushalte der Bundesländer – also auch der von Hamburg – sollen bis zum Jahre 2020 ausgeglichen sein.... Mehr...

 
20. September 2011 20. WP/Haushalt/Joachim Bischoff

Sparopfer Bezirke

Im Rahmen seiner Haushaltskonsolidierungspolitik, die eine Begrenzung des Ausgabenwachstums bis 2020 auf jährlich max. 1% vorsieht, plant der Senat weitere Kürzungen bei den Bezirken. So sollen den Bezirke laut Haushaltsplan wegen der Sparvorgaben noch des alten schwarz-grünen Senats und zusätzlichen Kürzungen des SPD-Senats in 2011 2,4 Mio. Euro... Mehr...

 

Treffer 10 bis 12 von 126