Zur Zeit wird gefiltert nach: Heike Sudmann

25. November 2014

Unterirdische Planung beim U-Bahnausbau

U-Bahnhof Hafencity – Erwin Lorenzen / pixelio.de

Erwin Lorenzen / pixelio.de

Heute hat der Senat den Stand der Planungen zum langfristigen Ausbau des U-Bahnnetzes in Hamburg vorgestellt.
 
Dazu erklärt Heike Sudmann, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Das nenne ich im wahrsten Sinne des Wortes eine unterirdische Planung: Kurz vor der Wahl werden alle möglichen Trassen geprüft, aber real umgesetzt wird nur eine einzige Haltestelle Oldenfelde. Alles andere wird in die nächste Wahlperiode verschoben. Da der Senat die Schuldenbremse will, kann man sich ausrechnen, was davon wirklich umgesetzt wird. Zudem hat sich der Senat eine Hintertür geöffnet: Es müsse sich noch zeigen, ob die Nachfrage für die jeweiligen Verbindungen überhaupt vorhanden sei. Die SPD hat schon vor 40 Jahren im Wahlkampf versprochen, dass der Osdorfer Born und Lurup eine U-Bahnanbindung bekommen – die Anwohnerinnen warten bis heute.“