Zur Zeit wird gefiltert nach: Arbeitsmarktpolitik

Pressemeldungen zum Thema
14. November 2014 20. WP/Arbeitsmarkt/Öffentliche Unternehmen/ Pressemeldungen /Tim Golke/Dora Heyenn/Startseite

Scheele pennt beim Mindestlohn - LINKE bleibt dran!

Das Hamburgische Mindestlohngesetz wurde mit großer Medienbegleitung von den Sozialdemokraten als bahnbrechend propagiert und ist zum 10.6.2013 in Kraft getreten. Vorgesehen in diesem Gesetz ist eine regelmäßige Anpassung, um einer vollzeitbeschäftigten alleinstehenden Person den Lebensunterhalt durch Arbeitseinkommen zu sichern. Mehr...

 
6. November 2014 20. WP/Berufsbildung/Arbeitsmarkt/ Pressemeldungen /Dora Heyenn/Startseite

Ausbildungsmarktstatistik irreführend

Zwei Ausbildende in der Messtechnik

Zur „Jahresbilanz Ausbildungsmarkt Hamburg 2014: Auf hohem Niveau stabil“ von SPD-Senat, Arbeitsagentur, Handels- und Handwerkskammer erklärt Dora Heyenn, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion: „DIE LINKE weist seit Jahren darauf hin, dass die Ausbildungsmarktstatistik der Arbeitsagentur irreführend ist. Mehr...

 
9. Oktober 2014 20. WP/Arbeitsmarktpolitik/Arbeitsmarkt/Berufsbildung/Gleichstellung/ Pressemeldungen /Kersten Artus/Startseite

Gleiches Geld für gleichwertige Arbeit – und zwar für alle! Mindestauszubildendenvergütung muss auf die Tagesordnung

Auszubildende in der Messtechnik

Kersten Artus, wirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, erklärt zum Tag der Entgeltgleichheit am 10. Oktober::Auch 2014 bestehen die Einkommensgefälle zwischen Männern und Frauen fort. Frauen verdienen im Laufe des Lebens weniger, sie haben auch das größere Armutsrisiko im Alter.  Mehr...

 
7. Juli 2014 20. WP/Startseite/Arbeitsmarktpolitik/Soziale Spaltung/Soziales/ Pressemeldungen /Tim Golke

Null-Euro-Jobs: Zwangsarbeit im Auftrag der BASFI

500 Null-Euro-Jobs für Langzeiterwerbslose (amtlich: Maßnahmen nach §45 SGB III) will die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) in Hamburg einführen. Die ALG II-Beziehenden sollen vor allem produzieren, zum Beispiel in sozialen Stadtteilküchen wie dem Pottkieker auf dem Dulsberg – ohne jegliche Aufwandsentschädigung. Das... Mehr...

 
4. Juni 2014 20. WP/Startseite/Arbeitsmarktpolitik/Berufsbildung/Soziales/Soziale Spaltung/Bürgerschaftsdebatte/ Pressemeldungen /Dora Heyenn

Ausbildungsplätze: „SPD redet ihren Wahlbetrug schön“

Am Montag hat die Fraktion DIE LINKE auf den dramatischen Ausbildungsplatzmangel in Hamburg hingewiesen, prompt hat die SPD das Thema für heute zur Aktuellen Stunde angemeldet. „Die SPD behauptet, wir würden populistische Forderungen stellen“, sagte dazu Dora Heyenn, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen... Mehr...

 
14. Mai 2014 20. WP/Startseite/Arbeitsmarktpolitik/Schule & Berufsbildung/ Pressemeldungen /Dora Heyenn

Ausbildungsmarkt: „Unsere Jugend braucht Taten, keine Appelle!“

In Hamburg beginnt heute die Bundeskonferenz „Ausbildungsland Deutschland – Teilhabe ermöglichen und Potentiale heben“. In diesem Zusammenhang haben die Integrationsbeauftragte des Bundes, Aydan Özoguz, und Sozialsenator Detlef Scheele an die Betriebe appelliert, doch bitte mehr auszubilden. „Wenn den Beiden nicht mehr als ein Appell einfällt, ist... Mehr...

 
17. April 2014 20. WP/Startseite/Betrieb & Gewerkschaft/Arbeitswelt/Arbeitsmarktpolitik/ Pressemeldungen /Kersten Artus

Senat verschleppt Bürgerschaftsbeschluss zum Streikrecht

Der Senat verschleppt bewusst einen Beschluss der Bürgerschaft zur Stärkung des Streikrechts. Vor über einem Jahr, Ende März 2013, hatte ihn die Bürgerschaft auf Initiative der Fraktion DIE LINKE hin aufgefordert, im Bundesrat auf ein Verbot des Einsatzes von Leihkräften bei Streiks hinzuwirken. „Ich musste schon mehrfach nachfragen, was aus dem... Mehr...

 
8. April 2014 20. WP/Startseite/Arbeitsmarkt/Berufsbildung/ Pressemeldungen /Dora Heyenn

Hamburger Ausbildungsmarkt dramatisch verschlechtert

Aktuelle Zahlen der Bundesagentur für Arbeit zeigen eine dramatische Verschlechterung auf dem Hamburger Ausbildungsmarkt. Denn dieses Jahr sind fast 20 Prozent mehr BewerberInnen bei der Agentur registriert, gleichzeitig haben die Betriebe aber sieben Prozent weniger Ausbildungsplätze gemeldet. „Der Senat muss endlich seine Schönrederei beenden... Mehr...

 
13. Februar 2014 20. WP/Startseite/Berufsbildung/Arbeitsmarkt/ Pressemeldungen /Dora Heyenn

Hamburg Schlusslicht bei Ausbildungsplätzen für Jugendliche

Entgegen landläufiger Meinung ist die Lage auf dem Ausbildungsmarkt alles andere als rosig. „Insgesamt verschlechterte sich die Marktlage zu Lasten der Jugendlichen“ – zu diesem Ergebnis kommt das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in seiner Analyse zur Entwicklung des Ausbildungsmarktes 2013. Besonders düster ist die Situation demnach in... Mehr...

 
20. November 2013 20. WP/Startseite/Arbeitsmarktpolitik/Soziales/ Pressemeldungen /Tim Golke

Das nächste Opfer der Kürzungen: Stadtteilcafe Steilshoop

Einem Bericht des Hamburger Abendblatts zufolge steht das Stadtteilcafe Steilshoop vor dem Aus, weil das Jobcenter Team.Arbeit.Hamburg keine weiteren Ein-Euro-Jobs mehr bewilligen will. Grund dafür soll die (bisher nicht problematisierte) fehlende Wettbewerbsneutralität der Einrichtung sein. „Das Beispiel Stadtteilcafe Steilshoop zeigt, dass die... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 71

Aktuelle Beiträge zum PUA Elbphilharmonie

Keine Artikel in dieser Ansicht.