Zur Zeit wird gefiltert nach: Medien

Pressemeldungen zum Thema
11. Januar 2015 20. WP/Medien/ Pressemeldungen /Kersten Artus/Startseite

Anschlag auf die Hamburger Morgenpost: Lasst Euch nicht einschüchtern!

In den frühen Morgenstunden des 11. Januar wurde ein Brandsatz in die Räumlichkeiten der „Hamburger Morgenpost“ geworfen. Es entstand Sachschaden, Menschen wurden nicht verletzt. Ob die Tat mit den Mohammed-Karikaturen zusammenhängt, welche die Mopo vor wenigen Tagen nach dem Anschlag auf die französische Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ auf... Mehr...

 
30. Juli 2013 20. WP/Startseite/Medien/ Pressemeldungen /Kersten Artus

hamburg.de gehört in öffentliche Hand!

www.hamburg.de

Die Axel Springer AG will ihre Kapitalanteile am Internetportal hamburg.de erhöhen. „hamburg.de gehört nicht in private Hand“, kritisiert Kersten Artus, medienpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Es muss eine öffentliche, demokratisch kontrollierte Plattform werden, die Hamburg im Netz präsentiert und... Mehr...

 
25. Juli 2013 20. WP/Startseite/Medien/ Pressemeldungen /Kersten Artus

Abendblatt-Verkauf: Perfide Politik des Springer-Verlags

Springer-Verlagshaus Hamburg / KMJ on de.wikipedia

Der Axel Springer Verlag verkauft seine beiden verbliebenen Regionalzeitungen Hamburger Abendblatt und Berliner Morgenpost sowie seine Programm- und Frauenzeitschriften an die Funke Mediengruppe aus Essen (ehemals WAZ). Die Übernahmen stehen noch unter Vorbehalt des Kartellamtes, der Kaufpreis liegt Medienberichten zufolge bei 920 Millionen Euro.... Mehr...

 
5. April 2013 20. WP/Startseite/Medien/Soziales/ Pressemeldungen /Bürgerschaftsdebatte/Kersten Artus

Linksfraktion fordert: Rundfunkgebühren sozial gestalten!

Die Fraktion DIE LINKE wird in der nächsten Bürgerschaftssitzung beantragen, die anstehende Evaluierung der sogenannten Haushaltsabgabe, ehemals GEZ, vorzuziehen und zahlreiche Änderungen an der Abgabe vorzunehmen. „Ein Staatsvertrag, der von der Bevölkerung so massiv abgelehnt wird, muss hinterfragt und erneuert werden“, erklärt Kersten Artus,... Mehr...

 
21. November 2012 20. WP/Startseite/Medien/ Pressemeldungen /Kersten Artus

„Verlage müssen in Qualitätsblätter investieren!“

www.ftd.de

Anlässlich der drohenden Einstellung der „Financial Times Deutschland“ (FTD) und der massiven Bereinigung des Wirtschaftspresseportfolios von Gruner+Jahr erklärt Kersten Artus, medienpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft:  Mehr...

 
26. Oktober 2012 20. WP/Startseite/Medien/ Pressemeldungen /Kersten Artus

Zensurversuch: NDR muss Interviews ohne Einschränkungen zulassen

Gerd Altmann /pixelio.de

Nach der Vorstellung des neuen „Tatort“-Ermittlerteams des NDR gestern druckt das Hamburger Abendblatt kein Gespräch mit dem Schauspieler Til Schweiger ab. Auch die Hamburger Morgenpost verzichtet auf ein Interview. Grund: Ein Interview sei nur unter der Voraussetzung möglich gewesen, dass verbindlich erklärt würde, dass alle Zitate einschließlich... Mehr...

 
4. Oktober 2012 20. WP/Medien/ Pressemeldungen /Kersten Artus

Insolvenz von dapd: Nachrichten sind keine Ware

Kersten Artus, medienpolitische Sprecherin

Die Nachrichtenagentur dapd hat Insolvenz angemeldet, die September-Gehälter sind der Belegschaft nicht ausgezahlt worden. Als Grund wurde dargelegt, dass die Kunden nicht bereit gewesen seien, für die Dienste der Agentur einen angemessenen Preis zu zahlen. „Bei Preiskriegen gibt es am Ende nie einen Gewinner. Sie gehen zudem stets zu Lasten der... Mehr...

 
29. Juni 2012 20. WP/Musik/Medien/ Pressemeldungen /Kersten Artus

Club-Proteste gegen GEMA-Gebührenordnung: Solidarität mit den Clubs! Für kulturelle Vielfalt!

Demonstration gegen die geplante Tarifreform der GEMA in Berlin

Die Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft kritisiert die Vorschläge der GEMA für die künftigen Tarife. Sie sind auch im Sinne des Urheberrechtswahrnehmungsgesetzes nicht angemessen. Musikkneipen, Clubs, Diskotheken und andere gastronomische Betriebe wären in ihrer Existenz gefährdet, sollte die Reform wirksam werden. Deswegen... Mehr...

 
8. Februar 2012 20. WP/Medien/Bürgerschaftsdebatte/ Pressemeldungen /Kersten Artus/Rekommunalisierung

Demokratische Möglichkeiten der sozialen Netzwerke nutzen - hamburg.de rekommunalisieren

Kersten Artus, medienpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE

Eine Senats-Strategie zur Nutzung von sozialen Netzwerken im Internet fordert Kersten Artus, medienpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. In ihrer Rede im Plenum forderte sie außerdem, das Stadtportal hamburg.de zurück in öffentliche Hand zu führen. Mehr...

 
21. Dezember 2011 20. WP/Medien/ Pressemeldungen /Kersten Artus

Unnötige Klage gegen ZDF-Staatsvertrag - Senat verweigert wiederholt Vorlage von Dokumenten, Wie steht es mit der Medienkompetenz der SPD?

Gerd Altmann/Shape:photoshopgraphics.com  / pixelio.de

Der Stadtstaat Hamburg klagt gegen den ZDF-Staatsvertrag, obwohl das Bundesland Rheinland-Pfalz mit Ministerpräsident Kurz Beck eine identische Klage vorm Bundesverfassungsgericht führt. Ziel ist, den Einfluss des Staates durch weniger politische VertreterInnen im ZDF-Verwaltungsrat zu verringern. Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 14

Aktuelle Beiträge zum PUA Elbphilharmonie

Keine Artikel in dieser Ansicht.