Presseerklärungen zum Thema
26. September 2012 20. WP/Schule/Bürgerschaftsdebatte/Dora Heyenn/Startseite/ Pressemeldungen 

Schulbau: LINKE gegen Ausverkauf von Schulgelände

Dora Heyenn, bildungspolitische Sprecherin

In der Debatte zum Schulbau in der Hamburger Bürgerschaft wandte sich Dora Heyenn, schulpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, gegen die Pläne des Senats, aus Schulimmobilien Kapital zu schlagen. Aus einer Mitteilung des Senats zur „Neuausrichtung von Bau und der Bewirtschaftung der staatlichen Schulimmobilien“ geht hervor, dass der Verkauf... Mehr...

 
13. September 2012 20. WP/Bildung/Kulturpolitik/ Pressemeldungen /Startseite/Dora Heyenn/Norbert Hackbusch

LINKE fordert gesetzlichen Schutz für Bibliotheken

Rainer Ebert /wikipedia.org

Aufgrund des drohenden Stellenabbaus und Standortschließungen bei den öffentlichen Bücherhallen fordert die Fraktion DIE LINKE einen gesetzlichen Schutz für Hamburgs Bibliotheken. Der entsprechende Antrag zum Hamburgischen Bibliotheksgesetz (Drs. 20/5133) ist als TOP 42 der heutigen Bürgerschaftssitzung zur Debatte angemeldet. Mehr...

 
12. September 2012 20. WP/Schule/ Pressemeldungen /Bürgerschaftsdebatte/Aktuelle Stunde/Dora Heyenn/Startseite

Schulbau: Unterricht in Containern statt Palästen

Dora Heyenn - schulpolitische Sprecherin

Im Rahmen der heutigen Aktuellen Stunde der Bürgerschaft übte Dora Heyenn, Fraktionsvorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft, scharfe Kritik am Schulbau des Senats, denn "in diesem Schuljahr werden über 10.000 Hamburger SchülerInnen in Containern unterrichtet". Die Organisation des... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 6

Beiträge zu Schule & Berufsbildung

3. September 2012 20. WP/Schule & Berufsbildung/Dora Heyenn

Vom Hamburger Hauptschulmodell zu Jugendberufsagenturen – Von Misserfolg zu Misserfolg?

Am 3. September 2012 weiht Bürgermeister Scholz die erste Jugendberufsagentur in Hamburg ein. Damit will der SPD-Senat etwas zur Einlösung seines Ausbildungsver-sprechens tun, „dass alle jungen Erwachsenen in Hamburg entweder das Abitur machen oder eine klassische Berufsausbildung absolvieren“ („SPD-Regierungsprogramm für Hamburg“, S. 28). Daran... Mehr...