Zur Zeit wird gefiltert nach: Kulturpolitik

Presseerklärungen zum Thema
6. Oktober 2015 Startseite/21. WP/Kulturpolitik/Kultur/ Stadtentwicklung / Pressemeldungen /Norbert Hackbusch

Testfall City-Höfe: Will der Senat Denkmalschutz oder nicht?

In einem offenen Brief an Bürgermeister Olaf Scholz fordern sechs Hamburger Architekten- und Denkmalschutzverbände eine transparente und öffentliche Diskussion über die Zukunft der vom Abriss bedrohten City-Höfe. „Das ist jetzt die zweite Mahnung bei diesem unsäglichen Vorgang“, kommentiert Norbert Hackbusch, kulturpolitischer Sprecher der... Mehr...

 
3. September 2015 21. WP/Startseite/Inneres/Stadtteilkultur/ Stadtentwicklung /Bürgerschaftsdebatte/ Pressemeldungen /Christiane Schneider

KoZe: „Finanzbehörde handelt wie eine absolutistische Machthaberin“

Im Streit um das Kollektive Zentrum (KoZe) im Münzviertel hat die Fraktion DIE LINKE den Senat in der Aktuellen Stunde der heutigen Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft aufgefordert, zu deeskalieren und von den Polizeieinsätzen zu einer zivilgesellschaftlich tragbaren Verkehrsform zurückzukehren. „Kommen sie runter von Ihrem absolutistischen... Mehr...

 
6. Juli 2015 21. WP/Startseite/Kulturpolitik/ Pressemeldungen /Norbert Hackbusch

Weltkulturerbe ist Verpflichtung für den Senat

Die Hamburger Speicherstadt und das Kontorhausviertel gehören zum Weltkulturerbe. „Das begrüße ich ausdrücklich, zumal es hoffentlich für den Senat die Aufforderung ist, endlich mit dem Primat der ,Freien und Abrissstadt Hamburg‘ zu brechen und sich auch für die Bewahrung der Stadt, die Seele der Stadt einzusetzen“, kommentiert Norbert Hackbusch,... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 150

Beiträge zu Stadtentwicklung

22. Oktober 2013 20. WP/ Stadtentwicklung /Kulturpolitik/Heike Sudmann

Rote Flora: Großes Kino mit falscher Vorstellung

Bild: ROTE FLORA soll einem Kulturtempel weichen

„Großes Kino“ führen gegenwärtig die „Investoren“ Klaus Martin Kretschmer und Gert Baer auf – so die Einschätzung der RotfloristInnen. Ein am 4. Oktober beim Bezirksamt Altona eingereichter Bauantrag sieht den Abriss des alten Flora-Gebäudes am Schulterblatt und den Neubau einer Konzerthalle mit 2400 Plätzen vor.  Mehr...