Zur Zeit wird gefiltert nach: Kulturpolitik

Pressemeldungern zum Thema
12. Februar 2014 20. WP/Startseite/Betrieb & Gewerkschaft/Musik/Kulturpolitik/Haushalt/ Pressemeldungen /Kersten Artus/Norbert Hackbusch

„Streik an der Jugendmusikschule setzt wichtiges Zeichen“

Die Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft erklärt sich solidarisch mit dem Streik der Lehrkräfte der staatlichen Jugendmusikschule in Hamburg. „Es ist nicht zu akzeptieren, dass sich Hamburg als Musikstadt bezeichnet, aber die Lehrkräfte in diesem Bereich so schlecht bezahlt“, erklärt Norbert Hackbusch, kulturpolitischer Sprecher... Mehr...

 
14. Januar 2014 20. WP/Startseite/Stadtteilkultur/ Stadtentwicklung / Pressemeldungen /Heike Sudmann

Flora-Rückkauf ist wichtiger Schritt weg von alten Fehlern

Rote Flora am Schulterblatt (Foto: Linksfraktion Hamburg)

Der Hamburger Senat will das linksautonome Kulturzentrum Rote Flora im Hamburger Schanzenviertel zurückkaufen oder vom Wiederkaufsrecht der Stadt Gebrauch machen. „Das ist eine gute und sinnvolle Entscheidung“, erklärt dazu Heike Sudmann, stadtentwicklungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Vor Jahren... Mehr...

 
27. November 2013 20. WP/Startseite/Arbeitswelt/Theater/ Pressemeldungen /Norbert Hackbusch

Musical-Metropole mit miesen Arbeitsbedingungen

MusikerInnen und Beschäftigte des Musical-Riesen „Stage-Entertainment“ machen heute bei der Wiederaufnahme-Premiere des „Phantoms der Oper“ mit einer Protestaktion auf den zunehmenden Stellenabbau in den Theatern aufmerksam. „Hinter Hamburgs Glitter-Image als Musical-Metropole gehen die Arbeitsbedingungen den Bach runter“, sagt dazu Norbert... Mehr...

 
4. November 2013 20. WP/Kulturpolitik/Bürgerschaftsfraktion/Norbert Hackbusch/ Pressemeldungen /Startseite

Interfraktionelle Initiative: Bürgerschaft unterstützt Errichtung einer Holocaust-Gedenkstätte in Trostenez/Belarus

Bild: Gedenkstätte Maly Trostinez

Mit einer gemeinsamen Initiative aller Fraktionen der Hamburgischen Bürgerschaft soll die Errichtung einer Holocaust-Gedenkstätte in Trostenez/Belarus unterstützt werden Mehr...

 
14. Oktober 2013 20. WP/Kulturpolitik/ Pressemeldungen /Norbert Hackbusch

„Lesen ohne Atomstrom“: Angebot auf dem Silbertablett

Auf dem Transparent: Lesetage-ohne Vattenfall - eine gute Idee!

Nachdem der Energiekonzern Vattenfall das Ende seiner Lesetage verkündet hat, haben die OrganisatorInnen der Gegenveranstaltungen für 2014 die Fortsetzung des Festivals „Lesen ohne Atomstrom“ angekündigt. Damit widersprechen sie und zahlreiche Autorinnen und Autoren den Aussagen von Kultursenatorin Kisseler, dass das Ende der Vattenfall-Lesetage... Mehr...

 
3. Oktober 2013 20. WP/Kulturpolitik/Vattenfall/ Pressemeldungen /Norbert Hackbusch/Startseite

Tschüss Vattenfall! Endlich Lesetage ohne Beigeschmack

Zwei Aufkleber: "Tschüss Vattenfall" und "Stoppt Krümmel"

Der Energiekonzern Vattenfall fährt nach dem erfolgreichen Volksentscheid zum Netzrückkauf seine Imagepflege in Hamburg herunter. Wie gestern bekannt wurde, wird es ab dem kommenden Jahr keine Vattenfall-Lesetage mehr geben. „Der Rückzug von Vattenfall ist ein Erfolg“, erklärt dazu Norbert Hackbusch, Vorsitzender des Kulturausschusses der... Mehr...

 
26. September 2013 20. WP/Startseite/Kultur/Musik/ Pressemeldungen /Norbert Hackbusch

Club Molotow: Heute Preisträger, morgen Schutthaufen?

Molotow muss bleiben!

Ohne eine Übergangslösung und ein Rückkehrrecht zu garantieren, hat die Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG am Dienstag den Gewerbemietern in den Esso-Häusern gekündigt. „Mit diesem Vorgehen sinkt die Glaubwürdigkeit des Unternehmens Bayerische Hausbau noch tiefer“, kommentiert Norbert Hackbusch, Vorsitzender des Kulturausschusses. Von den... Mehr...

 
30. August 2013 20. WP/Startseite/Musik/Kulturhaushalt/ Pressemeldungen /Norbert Hackbusch

Symphoniker-Insolvenz war absehbar und vermeidbar

Medienberichten zufolge stehen die Hamburger Symphoniker kurz vor der Insolvenz. „Das war seit Jahren vorhersehbar, der Senat mit seiner angeblich soliden Politik hat aber nichts dagegen unternommen“, erklärt Norbert Hackbusch, kulturpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft und Vorsitzender des... Mehr...

 
14. August 2013 20. WP/Startseite/Kulturpolitik/ Pressemeldungen /Norbert Hackbusch

„Ohne die Freien geht Hamburgs Kultur die Luft aus“

Auf dem Hamburger Rathausmarkt trifft sich heute die „Koalition der Freien“ zum Aktionstag „Halbe/Halbe – Es geht ums Ganze!“. „Wir können uns wirklich freuen, dass Hamburg so eine selbstbewusste freie Kulturszene hat“, erklärt dazu Norbert Hackbusch, kulturpolitischer Sprecher der Linksfraktion und Vorsitzender des Kulturausschusses, der den... Mehr...

 
28. Mai 2013 20. WP/Kultur/ Pressemeldungen /Norbert Hackbusch/Startseite

Schließung des „Birdland“ ist kulturpolitisches Alarmsignal – LINKE: Senat muss etwas für die Hamburger Jazz-Szene tun

http://www.jazzclub-birdland.de/seiten/birdland.htm

Nach 28 Jahren schließt in diesem Sommer der Jazzclub „Birdland“ für immer seine Pforten. Damit verliert Hamburg eine weitere wertvolle Kulturinstitution. „Die Schließung des Birdlands ist mehr als das Ende einer herausragenden Jazz-Spielstätte – es ist auch ein kulturpolitisches Alarmsignal“, sagt dazu Norbert Hackbusch, kulturpolitischer... Mehr...

 

Treffer 21 bis 30 von 150

Beiträge zu Wissenschaft & Hochschule

Keine Artikel in dieser Ansicht.