Zur Zeit wird gefiltert nach: Frauen

Pressemeldungern zum Thema
5. Februar 2010 Kersten Artus/Frauen/ Pressemeldungen 

Internationaler Tag gegen Genitalverstümmelung - DIE LINKE fordert mehr Öffentlichkeit

Mehrere Tausend Mädchen und junge Frauen werden jährlich im Genitalbereich beschnitten. Schmerzhafte Auswirkungen, wie Blutungen, Infekte oder Depressionen sind die Folgen, Geburten nahezu unerträglich. Mehr...

 
19. Oktober 2009 Kersten Artus/Frauen/ Pressemeldungen 

Auch wer putzt, hat ein Recht auf gute Bezahlung

Seit Januar 2009 verhandeln IG Bau und Arbeitgeber über bessere Gehälter für Gebäudereiniger- und -reinigerinnen. Die Forderungen sind angemessen: 8,7 Prozent, eine neue Mindestlohnvereinbarung, Ost- und Westgehälter müssen angeglichen werden. Doch im August wurden die Gespräche abgebrochen. Mehr...

 
7. Oktober 2009 Kersten Artus/Frauen/Gesundheit/ Pressemeldungen 

Wie gesund sind Hamburgs Frauen? - DIE LINKE reicht Große Anfrage ein

Acht Jahre alt sind die Empfehlungen zur Gesundheit von Frauen in Hamburg. Die Linksfraktion fragt jetzt ab: Was wurde davon umgesetzt? Den ambitionierten 14-seitigen Fragenkatalog muss der Senat in den kommenden vier Wochen beantworten und seine Arbeit inklusive einer langjährigen Trendentwicklung abbilden. Mehr...

 
3. September 2009 Kersten Artus/Frauen/ Pressemeldungen 

Abtreibungsverbot in Nicaragua: Hamburg muss sich für Selbstbestimmungsrecht der Frauen einsetzen

Hamburg verbindet mit León, Nicaragua eine Städtepartnerschaft. Heute steht dazu der Situationsbericht des Europaausschusses auf der Tagesordnung der Bürgerschaft (TOP 59, Drs.19/3591). In Nicaragua sind seit Juli 2008 Schwangerschaftsabbrüche unter allen Umständen verboten Mehr...

 
3. August 2009 Kersten Artus/Gesundheit/Frauen/ Pressemeldungen 

LINKE fordert Senat auf: Rauch-Stopp-Projekt für Schwangere fortsetzen

Hohe Erfolgsquoten, gesündere Mütter, Väter und Kinder: Das ist das Ergebnis des Modellprojekt PATERAS, bei dem Schwangere und junge Eltern telefonisch beraten wurden. Fast jede zweite beendete ihren Zigarettenkonsum, 83,9 Prozent waren auch nach über einem Jahr noch unabhängig vom Nikotin. Die Finanzierung ist nun nicht mehr gesichert, teilt die... Mehr...

 
4. Mai 2009 Kersten Artus/Gesundheit/Frauen/ Pressemeldungen 

DIE LINKE fordert: Mindesteinkommen für Hamburgs Hebammen, Senkung der Kaiserschnittrate

Anlässlich des internationalen Hebammentages erklärt die frauen- und gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Kersten Artus: “Hebammen sind nicht nur während einer Geburt eine unerlässliche Begleitung für Gebährende, sie spielen auch in der Vor- und Nachsorge und in der Stillberatung eine wichtige medizinische Rolle. Mehr...

 
27. April 2009 Kersten Artus/Frauen/ Pressemeldungen 

Linke Frauenpolitikerinnen diskutieren im Rathaus: Schwangerschaftsabbrüche, Entgeltdiskriminierung, Opferrechte auf der Tagesordnung

In Zeiten der Krise sind auch Frauenrechte nicht länger sicher. Das zeigte ein Erfahrungsaustausch der frauenpolitischen Sprecherinnen aus Bundestags-, Landtags- und Bürgerschaftsfraktionen am Montag, den 27. April, im Hamburger Rathaus. Mehr...

 
26. April 2009 Frauen/Kersten Artus/ Pressemeldungen 

Linke Frauenpolitikerinnen treffen sich am Montag im Hamburger Rathaus

Auf Einladung der Bürgerschaftsabgeordneten Kersten Artus kommen am Montag, den 27. April, die frauenpolitischen Sprecherinnen der Bundes-, Landtags- und Bürgerschaftsfraktionen der Linksfraktionen in Hamburg zusammen, darunter die Bundestagsabgeordnete Kirsten Tackmann. Mehr...

 
21. April 2009 Kersten Artus/Gesundheit/Frauen/ Pressemeldungen 

Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs stoppen: Keine Pharmaversuche auf Versichertenkosten

6500 Frauen in Deutschland erkranken jährlich an Gebärmutterhalskrebs. Bereits im März 2007 empfahl die ständige Impfkommission des Robert Koch Instituts (STIKO) allen Mädchen im Alter zwischen zwölf und 17 Jahren eine Impfung zum Schutz vor diesem relativ seltenen Krebs. Mehr...

 
18. März 2009 Kersten Artus/Frauen/ Pressemeldungen 

Equal Pay Day 2009: Solange Frauen weniger verdienen, sollen sie auch weniger bezahlen!

Am 20. März findet erneut der Equal Pay Day statt. Dieser Tag soll an die Ungerechtigkeiten erinnern, die es bei der Bezahlung immer noch gibt. Ob zwischen Frauen und Männern, aber auch zwischen Festangestellten und Leiharbeitnehmern und -nehmerinnen: Es verstößt gegen die grundgesetzliche Pflicht der Unternehmer, Menschen für gleiche Leistung... Mehr...

 

Treffer 51 bis 60 von 66

Beiträge zu Wissenschaft & Hochschule

Keine Artikel in dieser Ansicht.