Zur Zeit wird gefiltert nach: Schule

Pressemeldungern zum Thema
16. April 2013 20. WP/Startseite/Schule/ Pressemeldungen /Dora Heyenn

Stadtteilschulen: Eltern lehnen SPD-„Erfolgsmodell“ ab

Die SPD hatte vor der Wahl versprochen, „die Stadtteilschule zu einem Erfolgsmodell für Hamburg zu machen“. Doch wer irgendwie kann, schickt sein Kind lieber nicht auf dieses SPD-Erfolgsmodell. Das belegen Zahlen aus einer Antwort des Senats auf eine Anfrage der Fraktion DIE LINKE zur „Anmelderunde 2013“ (Drs. 20/6956). „Das Versprechen der SPD... Mehr...

 
26. Februar 2013 20. WP/Schule/Dora Heyenn/ Pressemeldungen 

Schulinspektion schafft Ranking und Spaltung

Senator Rabe hat heute in der Landespressekonferenz den Jahresbericht der Schulinspektion für 2011 vorgestellt. „Das ist nun der dritte Bericht, der vorgelegt wird und die wichtigste Erkenntnis ist wieder, dass für guten oder schlechten Unterricht zu 93 Prozent der Lehrer oder die Lehrerin ausschlaggebend ist. Dafür braucht man keine... Mehr...

 
8. Februar 2013 20. WP/Startseite/Schule/ Pressemeldungen /Dora Heyenn

Lehrerarbeitszeitmodell endlich abschaffen!

Das vor nunmehr zehn Jahren eingeführte Hamburger Lehrerarbeitszeitmodell belastet nach wie vor die Lehrerinnen und Lehrer massiv. Der Senat bestreitet jedoch negative Auswirkungen auf die Qualität des Unterrichts und will an dem Modell festhalten. Dora Heyenn, schulpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft,... Mehr...

 
7. Februar 2013 20. WP/Schule/ Pressemeldungen /Dora Heyenn

Unterrichtsausfall: Empörung allein hilft nicht weiter

Die Schulbehörde hat erstmals von den Schulen detaillierte Aufzeichnungen zum Unterrichtsausfall abgefordert. Dies wertet Dora Heyenn, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft, positiv. Zugleich wirft sie aber Fragen nach dem Umgang mit den Daten auf: „Das Thema hat mit Recht schon immer die Gemüter... Mehr...

 
16. Januar 2013 20. WP/Startseite/Schule/ Pressemeldungen /Dora Heyenn

„Stadtteilschulen sind für das gemeinsame Lernen da“

Der Schulausschuss wird in seiner morgigen Sitzung über „Differenzierung in den Stadtteilschulen“ beraten. Grundlage dafür sind eine Große Anfrage der CDU-Fraktion und eine Schriftliche Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE. „Im deutschen Schulwesen wird genug sortiert und getrennt gelernt. Diese Aschenputtel-Methode ist für die Kinder und... Mehr...

 
30. November 2012 20. WP/Bildung/Schule/ Pressemeldungen /Dora Heyenn/Startseite

Rechenfehler beim Inklusionsfonds: Grüner Plan mit roten Zahlen

Dieter Schütz /pixelio.de

Die Grünen-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft hat einen Antrag vorgelegt, mit dem die Unterfinanzierung in der Inklusion behinderter Kinder in Grund- und Stadtteilschulen behoben werden soll. Danach sollen im Schuljahr 2013/14 etwa 13,3 Millionen der „ungenutzten“ 32 Millionen Euro aus dem Topf für Verwaltungs- und Organisationsmittel... Mehr...

 
27. November 2012 20. WP/Bildung/Schule/ Pressemeldungen /Dora Heyenn

„Schulsenator Rabe ziert sich mit fremden Federn und zieht falsche Lehren“

Angesichts der heute von Schulsenator Ties Rabe vorgestellten Ergebnisse der Studie KESS 12 drückt Dora Heyenn, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft, den Jugendlichen ihren Respekt dafür aus, „dass mehr von ihnen in kürzerer Zeit den Weg zum Abitur gefunden haben und dabei ihre Leistungen auch noch... Mehr...

 
19. November 2012 20. WP/Inklusion & Partizipation/Schule/ Pressemeldungen /Dora Heyenn

Mehr Geld für Inklusion – Privatschulfinanzierung auf Bundesniveau herunterfahren!

Hamburg braucht eine strukturelle und nachhaltige Finanzierung der Inklusion von Kindern und Jugendlichen in die allgemeinbildenden Schulen. „Das leistet der von der grünen Bürgerschaftsfraktion vorgeschlagene ‚Sondertopf für Inklusion‘ nicht, der, wie der Name schon sagt, schnell leer wäre“, erklärt Dora Heyenn, bildungspolitische Sprecherin der... Mehr...

 
6. November 2012 20. WP/Bildung/Schule/ Pressemeldungen /Dora Heyenn

„Das Lehrerarbeitszeitmodell gehört abgeschafft“

Dieter Schütz /pixelio.de

Die Fraktion der Grünen hat für die kommende Bürgerschaftssitzung einen Antrag zur „Überarbeitung des Lehrerarbeitszeitmodells“ (Drs. 20/5634) eingebracht. „Das Lehrerarbeitszeitmodell ist eine besonders missratene CDU/FDP/Schill-Reform aus dem Jahre 2003“, erinnert Dora Heyenn, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE.  Mehr...

 
26. September 2012 20. WP/Schule/Bürgerschaftsdebatte/Dora Heyenn/Startseite/ Pressemeldungen 

Schulbau: LINKE gegen Ausverkauf von Schulgelände

Dora Heyenn, bildungspolitische Sprecherin

In der Debatte zum Schulbau in der Hamburger Bürgerschaft wandte sich Dora Heyenn, schulpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, gegen die Pläne des Senats, aus Schulimmobilien Kapital zu schlagen. Aus einer Mitteilung des Senats zur „Neuausrichtung von Bau und der Bewirtschaftung der staatlichen Schulimmobilien“ geht hervor, dass der Verkauf... Mehr...

 

Treffer 51 bis 60 von 127

Beiträge zu Wissenschaft & Hochschule