Zur Zeit wird gefiltert nach: Umwelt

Pressemeldungern zum Thema
9. Mai 2012 20. WP/Energie/Stadtwerke/Umwelt/ Pressemeldungen /Bürgerschaftsdebatte/Dora Heyenn/Startseite

Energienetze: SPD verschleiert Risiken und zieht dubiosen Deal mit Atomkonzernen durch

Dora Heyenn, energiepolitische Sprecherin

In der heutigen Bürgerschaftsdebatte zur zweiten Lesung des SPD-Geheimdeals zur Minderheitsbeteiligung der Stadt an den Strom-, Gas- und Fernwärme-Netzen übte Dora Heyenn, Fraktionsvorsitzende und umweltpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft, scharfe Kritik am SPD-Senat und den Sozialdemokraten.  Mehr...

 
26. April 2012 20. WP/Energie/Christiane Schneider/Startseite/ Pressemeldungen /Rekommunalisierung

Zweite Lesung zum Netzrückkauf stoppen: Opposition fordert Verschiebung der endgültigen Entscheidung

Gemeinsame Pressekonferenz der Opposition

Die Fraktionen von CDU, GAL, FDP und DIE LINKE werden die Vorlage aller Akten rund um den Netze-Deal beantragen. Sie fordern vom SPD-Senat vollständige Aufklärung und Transparenz. Bis die Akten vorliegen und ausgewertet sind, soll deshalb die geplante zweite Lesung verschoben werden.  Mehr...

 
18. April 2012 20. WP/Umwelt/Energie/Stadtwerke/Bürgerschaftsdebatte/ Pressemeldungen /Dora Heyenn/Volksentscheid/Rekommunalisierung

Energienetze: SPD sichert Monopol der Atomkonzerne

Dora Heyenn kritisiert die Energiepolitik des Senats

Als "Energiewende" verkauft die SPD die heute in der Bürgerschaft zur Debatte stehende Minderheitsbeteiligung der Stadt an den Strom-, Gas- und Fernwärme-Netzen. "Doch von einer Energiewende kann überhaupt keine Rede sein", kritisiert Dora Heyenn, Fraktionsvorsitzende und umweltpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen... Mehr...

 
11. April 2012 20. WP/Inneres/Anti-Atom/Christiane Schneider/ Pressemeldungen /Startseite

LINKE fordert Sperrung des Hafens für Atomtransporte

Urantransport Hamburger Hafen, 23.01.2012 /contratom.de

Der Hamburger Hafen ist die internationale Drehscheibe für Atomtransporte: 101 Transporte von Kernbrennstäben (Uranhexafluorid und unbestrahlte Brennelemente) passierten den Hamburger Hafen im Jahr 2011, etwa 800 Tonnen Kernbrennstoffe werden pro Jahr im Hafen umschlagenen. Deshalb hat DIE LINKE den Antrag "Hamburger Hafen für Atomtransporte... Mehr...

 
25. März 2012 20. WP/Umwelt/Energie/Dora Heyenn/ Pressemeldungen /Rekommunalisierung/Volksentscheid

Energienetze: LINKE fordert Landesrechnungshofprüfung des Senatsdeals mit Energiekonzernen

Die Bürgerschaftsfraktion DIE LINKE hat für die nächste Bürgerschaftssitzung ein Prüfungsersuchen an den Landesrechnungshof hinsichtlich des umstrittenen Ankaufs von E.ON- und Vattenfall-Anteilen in Höhe von 543,5 Millionen Euro durch die Freie und Hansestadt Hamburg eingebracht. Mehr...

 
8. März 2012 20. WP/Umwelt/ Pressemeldungen /Dora Heyenn

SPD forciert die Metropolregion Hamburg, gentechnikfrei muss sie nicht sein

Im Februar 2010 hat die Bürgerschaft mit den Stimmen aller Fraktionen den Senat aufgefordert, in Sachen Gentechnik aktiv zu werden, u. a. die Initiative gentechnikfreie Metropolregion Hamburg zu unterstützen. Ende Januar 2011 erstattete der CDU-geführte Senat Bericht und stellte seine vielfältigen Aktivitäten und Planungen dar. Der SPD-Senat hat... Mehr...

 
14. Dezember 2011 20. WP/Umwelt/Energie/Stadtwerke/Bürgerschaftsdebatte/ Pressemeldungen /Dora Heyenn/Rekommunalisierung/Volksentscheid

Energiewende? - Bürgermeister Scholz liefert Hamburg Atomkonzernen aus!

Dora Heyenn, Fraktionsvorsitzende und energiepolitische Sprecherin

In der Bürgerschaftsdebatte über die Regierungserklärung von Bürgermeister Olaf Scholz kritisierte Dora Heyenn, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, die Energiepolitik des SPD-Senats als "unglaubwürdig" und "intransparent". Heyenn wies darauf hin, dass es bei dem Deal mit Vattenfall und E.ON um die Ausdehnung der Geschäftsfelder der Energiekonzerne... Mehr...

 
29. November 2011 20. WP/Energie/Stadtwerke/Umwelt/ Pressemeldungen /Dora Heyenn

Olaf Scholz und die SPD pflügen parlamentarische Mindeststandards unter und sichern Monopol der Energiekonzerne

Es ist gerade mal eine Woche her, dass die Bürgerschaft mit 121 Abgeordneten eine dreitätige Marathondebatte zum Haushalt begann. In einem Nebensatz erwähnte Bürgermeister Olaf Scholz, dass es Gespräche mit Vattenfall und E.on gäbe. Einen Tag nach Abschluss der Haushaltsdebatte wurde über die Presse mitgeteilt, dass ein unterschriftsreifer Vertrag... Mehr...

 
25. November 2011 20. WP/Umwelt/Energie/Stadtwerke/ Pressemeldungen /Dora Heyenn/Rekommunalisierung/Volksentscheid

Vertrag mit Vattenfall und E.on: Scholz soll Vertragsentwurf offenlegen!

Volksbegehren "Unser Hamburg - Unser Netz!"

Nach Angaben des Hamburger Abendblatts hat der SPD-Senat einen Vertrag mit Vattenfall und E.on geschlossen. "Also doch! Das ist ungeheuerlich, dass der SPD-Senat einen Vertrag mit Vattenfall und E.on schließt und die Bürgerschaftsabgeordneten erfahren das aus der Zeitung. In der Haushaltsdebatte hätte es sich gehört, dass Bürgermeister Olaf Scholz... Mehr...

 
23. November 2011 20. WP/Haushalt/Umwelt/Bürgerschaftsdebatte/ Pressemeldungen 

Umwelthaushalt: Umwelthauptstadt auf Diät

Dora Heyenn, Fraktionsvorsitzende und umweltpolitische Sprecherin

Am zweiten Tag der Haushaltsberatungen der Hamburgischen Bürgerschaft zum Doppelhaushalt 2011/2012 hat Dora Heyenn, Fraktionsvorsitzende und umweltpolitische Sprecherin, in der Debatte über den Umwelthaushalt der SPD-Politik ein vernichtendes Urteil ausgestellt: Mehr...

 

Treffer 81 bis 90 von 197

Beiträge zu Wissenschaft & Hochschule

Keine Artikel in dieser Ansicht.