Zur Zeit wird gefiltert nach: Hafen

Pressemeldungern zum Thema
23. September 2015 21. WP/Startseite/Hafen/NOlympia/Volksentscheid/ Pressemeldungen /Norbert Hackbusch

Olympia im Hafen: Kostenschätzungen steigen massiv

Die Finanzbehörde beziffert die Kosten für die nötige Verlagerung von Hafenbetrieben für den Bau der Olympia-Stätten auf dem Kleinen Grasbrook inzwischen mit 1,1 bis 1,5 Milliarden Euro. Das erklärte gestern der Präsident des Unternehmensverbands Hafen Hamburg, Gunther Bonz. „Das entspricht schon den Kosten von fast zwei Elbphilharmonien“, erklärt... Mehr...

 
31. Juli 2015 21. WP/Startseite/Hafen/Umwelt/Wirtschaft/ Pressemeldungen /Norbert Hackbusch

„Häfen brauchen Initiative gegen Spirale des Wahnsinns“

Mit der MSC Zoe soll am Sonnabend am Eurogate-Terminal Waltershof das derzeit größte Containerschiff der Welt getauft werden. „Immer größer, immer breiter, immer tiefer: Das ist das vermeintliche Erfolgsrezept der großen Reeder“, erklärt dazu Norbert Hackbusch, hafenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft.... Mehr...

 
9. Juli 2015 21. WP/Startseite/Hafen/ Pressemeldungen /Norbert Hackbusch

Elbvertiefung – Einen Plan B für den Hafen entwickeln

In der Aktuellen Stunde der Bürgerschaft wurde erneut die Zukunft des Hafens und die geplante Elbvertiefung diskutiert. Norbert Hackbusch, hafenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft erklärt dazu: „Die Mentalität mit dem Kopf durch die Wand zu wollen, sollte jetzt beendet werden. Diese Taktik hat sich in den... Mehr...

 
1. Juli 2015 21. WP/Startseite/Hafen/Umwelt/Wirtschaft/ Pressemeldungen /Norbert Hackbusch/Stephan Jersch

„Senat kann nicht auf ständig weitere Elbvertiefung setzen“

Der EuGH hat heute für die Vertiefung der Weser strenge Auflagen erlassen. „Damit hat der Europäische Gerichtshof auch die Berechtigung der Klage gegen die Elbvertiefung bestätigt“, erklärt dazu Norbert Hackbusch, hafenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Zwar sind Ausnahmeregelungen von der... Mehr...

 
30. Juni 2015 21. WP/Startseite/Hafen/NOlympia/Verkehr/Wirtschaft/ Pressemeldungen /Norbert Hackbusch

Olympia: „Je konkreter die Pläne, desto größer die Probleme“

Der Unternehmensverband Hafen Hamburg (UVHH) hat dem Senat ein Ultimatum gestellt: Falls dieser nicht bis 15. September neun zentrale Punkte garantiere, würden die Verhandlungen über die Räumung der für Olympia benötigten Flächen beendet. „Die niedlichen, verträglichen Olympischen Spiele, die sich ganz harmonisch in die Stadt einpassen werden,... Mehr...

 
25. Juni 2015 21. WP/Startseite/Hafen/Arbeitsmarkt/NOlympia/ Pressemeldungen /Norbert Hackbusch

Arbeitsplätze am BUSS Hansa Terminal müssen bleiben!

Mehrere Dutzend Beschäftigte des BUSS Hansa Terminal (BHT) haben bei der Vorstellung der Pläne für den Bau des Olympiageländes auf dem Kleinen Grasbrook am Dienstagabend gegen die Vernichtung ihrer Arbeitsplätze demonstriert. „Die Kollegen vom BHT protestieren zurecht“, erklärt dazu Norbert Hackbusch, hafenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE... Mehr...

 
11. Juni 2015 21. WP/Startseite/Hafen/NOlympia/Volksentscheid/ Pressemeldungen /Mehmet Yildiz

„Olympia-Pläne gefährden den Hafen und die ganze Stadt“

Zur Kritik des Unternehmensverbandes der Hafenwirtschaft an den Olympia-Plänen des rot-grünen Senats erklärt Mehmet Yildiz, sportpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Die Schnellschüsse in Sachen Olympia und Hafen zeigen die ganze Kopflosigkeit des Senats. Auf Biegen und Brechen hat er Planspiele zu Papier... Mehr...

 
29. Mai 2015 21. WP/Startseite/Hafen/Veranstaltung/ Pressemeldungen 

Linke Hafenkonferenz am 1. und 2. Juni

Parallel zum Internationalen Hafen-Kongress IAPH nächste Woche laden die Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft und DIE LINKE im Europaparlament (als Teil der Fraktion GUE/NGL) zu einer öffentlichen Linken Hafenkonferenz ein. Mehr...

 
5. Mai 2015 21. WP/Startseite/Arbeitsmarktpolitik/Hafen/Öffentliche Unternehmen/ Pressemeldungen /Norbert Hackbusch

Senat vernichtet auch bei der HPA Arbeitsplätze

Laut Koalitionsvertrag will der SPD/Grünen-Senat pro Jahr 250 Arbeitsplätze im originären Öffentlichen Dienst in Hamburg abbauen. Nun wurde durch Medienberichte bekannt, dass er zusätzlich Arbeitsplätze bei der Hamburg Port Authority (HPA) vernichten will. „Allein hier im Hafen werden 150 bis 200 Stellen verschwinden, weil der Senat das... Mehr...

 
8. April 2015 21. WP/Allgemeines/Soziale Spaltung/Hafen/ Pressemeldungen /Sabine Boeddinghaus/Cansu Özdemir

„Die unsoziale SPD-Alleinregierung geht weiter“

Katharina Fegebank und Olaf Scholz

Das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen ist eindeutig: Olaf Scholz regiert allein weiter, mit Grün geht das. Beispiel Sozialpolitik: Die Spaltung der Stadt wird weiter wissentlich verschärft. Beispiel Elbvertiefung: Auch weiterhin hat sich in Hamburg alles den Interessen der Großkonzerne unterzuordnen. Beispiel Olympia: Auch mit Rot-Grün gibt es... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 59

Beiträge zu Wissenschaft & Hochschule

Keine Artikel in dieser Ansicht.