Zur Zeit wird gefiltert nach: SeniorInnen-Politik

Pressemeldungern zum Thema
10. April 2014 20. WP/Startseite/Altersarmut/SeniorInnen-Politik/ Pressemeldungen /Kersten Artus

Demografie-Konzept: Hartz IV überwinden, Armut überwinden

Die SPD-Fraktion hat die Debatte zum Demografie-Konzept des Senats gestern kurzfristig von der Tagesordnung der Bürgerschaft abgesetzt. „Dabei wäre es dringend notwendig gewesen, das Konzept zügig zu diskutieren“, kritisiert Kersten Artus, seniorenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Jetzt wandert das... Mehr...

 
24. März 2014 20. WP/Startseite/Altersarmut/ Migration & Flucht /SeniorInnen-Politik/ Pressemeldungen /Cansu Özdemir

Würdiges Leben auch für SeniorInnen mit Migrationshintergrund

Der Anteil älterer Menschen an der Bevölkerung steigt auch in Hamburg – und ebenso der Anteil älterer Menschen mit so genanntem Migrationshintergrund. Ihre Zahl wird sich nach Prognosen des Senats in der Hansestadt von 2005 bis 2025 verdoppeln. „Dabei sind aber Menschen mit Migrationshintergrund bereits heute dreimal so stark gefährdet, in... Mehr...

 
5. März 2014 20. WP/Startseite/Migration & Flucht/SeniorInnen-Politik/Öffentliche Unternehmen/ Pressemeldungen /Kersten Artus

Pläne für Pflegeheim Lutherpark: Rechtliche Grundlage unklar

Nach den Plänen des Betreibers „pflegen und wohnen“ soll das Pflegeheim am Lutherpark künftig nach Hamburg geflüchteten Menschen ein Obdach geben. Der Privatisierung und Veräußerung der „pflegen und wohnen Betriebs GmbH“ hatte die Bürgerschaft 2006 aber auf Grundlage der Drucksache 18/4856 nur unter der Voraussetzung zugestimmt, dass die Standorte... Mehr...

 
20. Februar 2014 20. WP/Migration & Flucht/SeniorInnen-Politik/ Pressemeldungen /Kersten Artus

Ein Pflegeheim ist kein Verschiebebahnhof!

Der Betreiber der ehemals staatlichen Pflegeheime, pflegen & wohnen, hat sein Heim am Lutherberg der Freien und Hansestadt Hamburg als Unterkunft für Menschen angeboten, die aus ihrer Heimat geflüchtet sind und dringend Obdach benötigen. Hintergrund ist, dass das Pflegeheim angeblich nicht rentabel arbeitet. Die derzeitigen Bewohnerinnen und... Mehr...

 
18. April 2013 20. WP/Gesundheit u. Pflege/SeniorInnen-Politik/ Pressemeldungen /Kersten Artus

Arbeiten in der Altenpflege muss attraktiver werden

Damaris  / pixelio.de

Nach Angaben des Senats blieben 2012 rund 1500 Stellen in der Alten- und Krankenpflege unbesetzt. Die Hamburgische Pflegegesellschaft und die Gesundheitssenatorin wollen nun eine ausgewogene Verteilung der Ausbildungskosten für AltenpflegerInnen erreichen. Mehr...

 
14. Oktober 2012 20. WP/Startseite/Gesundheit u. Pflege/SeniorInnen-Politik/ Pressemeldungen /Kersten Artus

Vorwürfe gegen „pflegen & wohnen“ müssen umgehend geklärt werden

Jüngsten Berichten der ARD-Sendung „Panorama“ und von „Bild“ zufolge ist es in Heimen von „pflegen & wohnen“ zu Misshandlungen und Vernachlässigungen von Bewohnerinnen und Bewohnern gekommen. Konkret sollen Notknöpfe nicht erreichbar gewesen und keine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme ermöglicht worden sein. Der Medizinische Dienst bezweifelt... Mehr...

 
26. September 2012 20. WP/SeniorInnen-Politik/ Pressemeldungen /Kersten Artus

LINKE begrüßt Seniorenmitwirkungsgesetz, fordert aber mehr Unterstützung

Im gestrigen Ausschuss für Gesundheit und Verbraucherschutz stimmten LINKE, CDU, Grüne und SPD für das neue Seniorenmitwirkungsgesetz. Es soll Menschen ab 60 Jahren mehr Beteiligung ermöglichen. Beiräte auf Landes- und Bezirksebene müssen angehört werden, wenn es um Belange der Menschen ab 60 Jahre geht.  Mehr...

 
3. September 2012 20. WP/SeniorInnen-Politik/ Pressemeldungen /Kersten Artus/Startseite

Altersarmut wird auch in Hamburg zunehmen: Linksfraktion fordert Gegenmaßnahmen!

Die neuesten Meldungen über die wachsende Altersarmut kommentiert Kersten Artus, gesundheits-, pflege- und seniorenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: "Wir haben bereits vor Monaten durch eine Anfrage an den Senat ermittelt, dass die Altersarmut drastisch zunehmen wird. Hamburgs Rentnerinnen und Rentner... Mehr...

 
5. Mai 2012 20. WP/Frauen/SeniorInnen-Politik/ Pressemeldungen /Kersten Artus

Stadt streicht Förderung für lesbische Seniorinnen

Aufgrund der angeblich gesunkenen Nachfrage hat die Stadt im Mai eine Weiterführung der seit 2006 geförderten "Psychosoziale Angebote für Lesben ab 50 Jahre" von Intervention e. V. für das Jahr 2012 abgelehnt. Der Ablehnungsbescheid kam damit über vier Monate zu spät, dem Verein sind Kosten entstanden, weil er seine Arbeit fortgeführt hat. Mehr...

 
4. Mai 2012 20. WP/SeniorInnen-Politik/ Pressemeldungen /Kersten Artus/Startseite

Seniorentag: Hamburgs Seniorinnen und Senioren brauchen echte Mitbestimmung!

Kersten Artus, seniorenpolitische Sprecherin der Linksfraktion, zieht bereits jetzt eine positive Bilanz des 10. Deutschens Seniorentages. DIE LINKE ist auf dem 10. Seniorentag, der vom 3. bis 5. Mai 2012 in Hamburg stattfindet, mit einem eigenen Stand präsent und hat anlässlich des Ereignisses einen eigenen Flyer herausgegeben. Auch die... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 11

Beiträge zu Wissenschaft & Hochschule

Keine Artikel in dieser Ansicht.