Presseerklärung zum Thema
21. November 2011 20. WP/ Stadtentwicklung / Wohnen / Pressemeldungen /Heike Sudmann

Bauwagenplatz Zomia: Eingabe abgelehnt, SPD setzt auf Räumung

http://zomia.blogsport.eu/

Der SPD-Bürgerschaftsfraktion zufolge hat der Eingabenausschuss in seiner heutigen Sitzung auf "nicht abhilfefähig" bezüglich der Eingabe von Zomia plädiert. Damit ist auch die aufschiebende Wirkung der Eingabe erledigt. Mehr...

 
8. November 2011 20. WP/ Stadtentwicklung / Wohnen / Pressemeldungen /Heike Sudmann

Bauwagenplatz Zomia: LINKE fordert Rücktritt statt Räumung

http://zomia.blogsport.eu/

Das Verwaltungsgericht Hamburg hat gestern einen Eilantrag gegen die Räumung des Wagenplatzes abgelehnt (Aktenzeichen: 4 E 2649/11). Das Gericht sieht den Wagenplatz als "Störung der öffentlichen Sicherheit" und bestätigt das "öffentliche Interesse, den Platz sofort zu räumen". Damit kann Zomia geräumt werden, obwohl eine anderweitige Nutzung der... Mehr...

 
3. November 2011 20. WP/ Stadtentwicklung / Wohnen / Pressemeldungen /Heike Sudmann

Starke Worte – schwache Taten: SPD-Eckpunkte Wohnungsbau und Mieterschutz

Zu den heute veröffentlichten Eckpunkten und dem Antrag der SPD zu Wohnungsbau und Mieterschutz erklärt Heike Sudmann, stadtentwicklungspolitische Sprecherin der Linksfraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Auf der einen Seite ist es erfreulich, dass die SPD versucht, die Versäumnisse der letzten zehn Jahre aufzuarbeiten. Auf der anderen... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 4

Beiträge zu Wohnen

11. November 2011 20. WP/ Stadtentwicklung / Wohnen /Heike Sudmann

Der neue Mietenspiegel: Erheblich mehr (Sozial-)Wohnungen, besserer MieterInnenschutz und mehr Geld für die Wohnungsbauförderung sind nötig!

Auf Antrag der Fraktion DIE LINKE wurde in der Bürgerschaftssitzung am 9. November das Thema „Mietenwahnsinn stoppen: Mietenspiegel wieder zum Schutzinstrument machen! Keine Mieterhöhung bei der SAGA GWG!“ verhandelt. Auch die SPD hatte den „Wohnungsbau und Mieterschutz – mit klarem Kurs aus der Wohnungskrise“ für die „Aktuelle Stunde“ angemeldet,... Mehr...