Presseerklärung zum Thema
1. Oktober 2015 21. WP/Startseite/Soziales/Soziale Spaltung/ Wohnen /Bürgerschaftsdebatte/ Pressemeldungen /Cansu Özdemir

„SPD und Grüne verwalten Obdachlosigkeit einfach weiter“

SPD und Grüne wollen heute mit einem völlig unzureichenden Antrag in der Hamburgischen Bürgerschaft nach eigener Darstellung „mehr Plätze für Wohnungslose schaffen und (die) Fortführung des Winternotprogramms sicherstellen“. „Damit geht das alljährliche Verwalten der Obdachlosigkeit in Hamburg einfach so weiter“, kritisierte in der Debatte Cansu... Mehr...

 
1. September 2015 21. WP/Startseite/ Stadtentwicklung / Wohnen / Pressemeldungen /Heike Sudmann

Senat legt Grundstein für Verdrängung am Billebogen

Der Senat will der neu zu gründenden Billebogen Entwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG rund 19 Hektar städtische Grundstücke zum Verkehrswert übertragen. Die Grundstücke sollen aufgewertet und dann zu wesentlich höheren Preisen an InvestorInnen verkauft werden. „Schlimm genug, dass eine klassische Aufgabe der öffentlichen Hand, nämlich die... Mehr...

 
24. Juli 2015 21. WP/Startseite/Öffentliche Unternehmen/ Wohnen / Pressemeldungen /Heike Sudmann

Unsoziale Mietenpolitik der SAGA GWG beenden

Erst vor wenigen Tagen hat die SAGA GWG den Gewinn für 2014 mit rund 146 Millionen Euro beziffert. Das war weniger als in den beiden vorausgegangenen Jahren (2012: 175,7 Millionen; 2013: 181,6 Millionen). Dennoch hält Hamburgs öffentliches Wohnungsunternehmen daran fest, eine dreistellige Summe an das Stadtsäckel abzuführen. Erzielt werden die... Mehr...

 

Treffer 4 bis 6 von 139

Beiträge zu Wohnen

30. September 2013 20. WP/ Wohnen /Heike Sudmann

Keine Profite mit der Miete!

über 2.500 Menschen demonstrieren gegen den Mietenwahnsinn

Mehrere Tausend Menschen – laut Polizeiangaben 2.500, die VeranstalterInnen sprechen von 5.000 – haben am vergangenen Samstag erneut gegen den Mietenwahnsinn in dieser Stadt demonstriert. Unter dem Motto „Keine Profite mit der Miete – Die Stadt gehört allen!“ trafen sich nicht nur in Hamburg, sondern auch in anderen großen Städten Menschen, um das... Mehr...

 
14. August 2013 20. WP/Kulturpolitik/Stadtteilkultur/ Wohnen 

Geht doch! - Manifest für den Erhalt der Esso-Häuser

Man sollte meinen, der Abrisswahn früherer Tage könnte die Politik eines lehren: Dass der Geschmack dem Zeitgeist unterworfen ist - gerade im Städtebau. Stadtteile wie Hamburg-Ottensen und St. Georg, Frankfurt-Westend, Berlin-Kreuzberg und viele andere hätten ihr Gesicht verloren, hätte man Investoren und Politiker_innen schalten und walten... Mehr...

 
21. Dezember 2012 20. WP/ Stadtentwicklung / Wohnen /Heike Sudmann

Die neuen gesetzlichen Möglichkeiten nutzen: Kappungsgrenze auf 15 % absenken!

Auch auf Bundesebene ist der Mietenwahnsinn zum Thema geworden. Vor wenigen Tagen hat der Deutsche Bundestag beschlossen, zum 1. März 2013 eine Gesetzesveränderung vorzunehmen. Danach sollen Mieterhöhungen innerhalb von drei Jahren nicht mehr – wie bisher – maximal 20 Prozent, sondern „nur“ noch 15 Prozent betragen dürfen. Das ist zwar eher ein... Mehr...

 

Treffer 4 bis 6 von 16