Zur Zeit wird gefiltert nach: Familie, Kinder und Jugend

17. Oktober 2014

Verschwundene Minderjährige wieder aufgetaucht: Untätigkeit des Senates gefährdet Jugendliche im Sog des IS-Terrors!

Handreichung Jugendhilfe hofschlaeger/pixelio.de

hofschlaeger/pixelio.de

Nach Medienberichten ist das aus einer Wohngruppe in Bahrenfeld verschwundene siebzehnjährige Mädchen wieder aufgetaucht. Die Hamburgerin hatte sich zuvor binnen kürzester Zeit radikalisiert, trug Vollverschleierung und brach den Kontakt zu ihrer Familie weitgehend ab.
 
Dazu erklärt Mehmet Yildiz, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft:

„Ich bin sehr froh, dass Melisa wieder aufgetaucht ist. Aber es kann nicht sein, dass  der Senat hilflos zuschaut wie unsere Kinder und Jugendliche in die Fänge der IS-Terrorgruppen geraten. Wir fordern den Senat auf, endlich einen Handlungskonzept zu entwickeln und schnell unabhängige Beratungsstellen einzurichten und auch bereits existierende Beratungsstellen zu unterstützen, damit sie Kinder, Jugendliche und deren Familien beraten und unterstützen können.“