Wasser-Aktion

kad DEU Menschenrecht Wasser 0011kad DEU Menschenrecht Wasser 0068kad DEU Menschenrecht Wasser 0115kad DEU Menschenrecht Wasser 0135

Aktion mit Jan van Aken und Cansu Özdemir vor der Kundenzentrale der Hamburger Wasserwerke an der Binnenalster, Ballindamm 1

Mit einer Protestaktion vor dem Kundenzentrum der Hamburger Wasserwerke hat die Hamburger LINKE heute auf das wachsende Problem der Wasser-Absperrungen in der Hansestadt hingewiesen. Unter dem Motto „Wasser ist ein Menschenrecht! Wasser und sanitäre Grundversorgung für alle!“ zogen die Protestler unter anderem mit einer mobilen Badewanne durch die Innenstadt und verteilten Flugblätter. Einer der Aktivisten hatte sich als Hamburger Wasserträger („Hummel! Hummel!“) verkleidet.

„Von den Wasser-Absperrungen sind insbesondere Menschen mit geringen Einkommen betroffen, die sich die immer teurer werdenden Wohnkosten nicht mehr leisten können“, sagt Cansu Özdemir, sozialpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. „Steigende Mieten, erhöhte Strompreise und die explodierenden Heizkosten führen in Hamburg zu immer mehr Wasser-, Strom- und Gas-Absperrungen, zu Zwangsumzügen und sogar Obdachlosigkeit.“ weitere Information