Presseerklärungen zum Thema
30. Juni 2015 21. WP/Startseite/NOlympia/Medien/ Pressemeldungen /Mehmet Yildiz

„Olympia in Hamburg nur im Pay-TV?“

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat die europaweiten Übertragungsrechte für die Olympischen Spiele bis inklusive 2024 komplett an das US-Unternehmen „Discovery Communications“ verkauft. Eine freie Übertragung möglicher Spiele in Hamburg 2024 durch ARD und ZDF ist damit – wenn überhaupt – nur zu immensen Kosten möglich. „Sollen so die... Mehr...

 
17. Juni 2015 21. WP/Startseite/Medien/ Pressemeldungen /Stephan Jersch

Rundfunkbeitrag gerecht gestalten, statt Menschen zu kriminalisieren

Mit dem Übergang von der Rundfunkgebühr zum Rundfunkbeitrag und der pauschalen Belastung aller Haushalte, sind viele Hamburgerinnen und Hamburger in die Mühlen der Justiz geraten.
 Mit einer Kleinen Anfrage in der Bürgerschaft (Drucksache 21/550) hat die Fraktion DIE LINKE jetzt die Zahlen der Vollstreckungsmaßnahmen von säumigen... Mehr...

 
11. Januar 2015 20. WP/Medien/ Pressemeldungen /Kersten Artus/Startseite

Anschlag auf die Hamburger Morgenpost: Lasst Euch nicht einschüchtern!

In den frühen Morgenstunden des 11. Januar wurde ein Brandsatz in die Räumlichkeiten der „Hamburger Morgenpost“ geworfen. Es entstand Sachschaden, Menschen wurden nicht verletzt. Ob die Tat mit den Mohammed-Karikaturen zusammenhängt, welche die Mopo vor wenigen Tagen nach dem Anschlag auf die französische Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ auf... Mehr...

 
30. Juli 2013 20. WP/Startseite/Medien/ Pressemeldungen /Kersten Artus

hamburg.de gehört in öffentliche Hand!

www.hamburg.de

Die Axel Springer AG will ihre Kapitalanteile am Internetportal hamburg.de erhöhen. „hamburg.de gehört nicht in private Hand“, kritisiert Kersten Artus, medienpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Es muss eine öffentliche, demokratisch kontrollierte Plattform werden, die Hamburg im Netz präsentiert und... Mehr...

 

Treffer 1 bis 4 von 36

Beiträge zu Medien

30. Juli 2013 Kersten Artus 20. WP/Medien/Kersten Artus

Fragen und Antworten zum Deal zwischen Axel Springer und der WAZ

Quelle: KMJ on de.wikipedia

Am 26. Juli 2013 informierten die Axel Springer AG und die Funke-Gruppe über den Verkauf/Kauf der drei Regionalzeitungen, der Programm- und Frauenzeitschriften in Höhe von 920 Millionen Euro. In den Medien wird über diese Entscheidung der beiden führenden deutschen Zeitungsgruppen heftig diskutiert. Als linke Medienpolitikerin möchte ich zu... Mehr...

 
3. Dezember 2012 Kersten Artus - medienpolitische Sprecherin 20. WP/Medien/Kersten Artus

Zum Ende der Financial Times Deutschland – Verlage müssen in Qualitätszeitungen investieren

Hamburg verliert seine Wirtschaftszeitung. Am 7. Dezember wird die letzte Ausgabe der FTD gedruckt. Damit hat der Konzern Gruner+Jahr die härteste aller Konsequenzen gezogen, die ein Verlagshaus treffen kann. Es ist so gut wie aussichtslos, dass die über 300 Betroffenen Ersatzarbeitsplätze finden. Dem Gros der Belegschaft droht die... Mehr...

 
5. Oktober 2010 Kersten Artus/Medien

Das Internet ist kein Straßenverkehr, dem man hier und da ein paar Stopschilder verpassen kann

Position zum 14. Rundfunkänderungsstaatsvertrag (Jugendmedienstaatsvertrag). Ich unterstütze die Position von Alvar Freude, Mitbegründer des Arbeitskreises Zensur, die in epd 72 von Ellen Großhans wiedergegeben wurden: Die neuen Regelungen haben zur Folge, dass Millionen von Webseiten-Betreibern und Bloggerinnen und Blogger all ihre Angebote auf... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 6