Presseerklärungen zum Thema
25. Juli 2013 20. WP/Startseite/Medien/ Pressemeldungen /Kersten Artus

Abendblatt-Verkauf: Perfide Politik des Springer-Verlags

Springer-Verlagshaus Hamburg / KMJ on de.wikipedia

Der Axel Springer Verlag verkauft seine beiden verbliebenen Regionalzeitungen Hamburger Abendblatt und Berliner Morgenpost sowie seine Programm- und Frauenzeitschriften an die Funke Mediengruppe aus Essen (ehemals WAZ). Die Übernahmen stehen noch unter Vorbehalt des Kartellamtes, der Kaufpreis liegt Medienberichten zufolge bei 920 Millionen Euro.... Mehr...

 
5. April 2013 20. WP/Startseite/Medien/Soziales/ Pressemeldungen /Bürgerschaftsdebatte/Kersten Artus

Linksfraktion fordert: Rundfunkgebühren sozial gestalten!

Die Fraktion DIE LINKE wird in der nächsten Bürgerschaftssitzung beantragen, die anstehende Evaluierung der sogenannten Haushaltsabgabe, ehemals GEZ, vorzuziehen und zahlreiche Änderungen an der Abgabe vorzunehmen. „Ein Staatsvertrag, der von der Bevölkerung so massiv abgelehnt wird, muss hinterfragt und erneuert werden“, erklärt Kersten Artus,... Mehr...

 
21. November 2012 20. WP/Startseite/Medien/ Pressemeldungen /Kersten Artus

„Verlage müssen in Qualitätsblätter investieren!“

www.ftd.de

Anlässlich der drohenden Einstellung der „Financial Times Deutschland“ (FTD) und der massiven Bereinigung des Wirtschaftspresseportfolios von Gruner+Jahr erklärt Kersten Artus, medienpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft:  Mehr...

 
26. Oktober 2012 20. WP/Startseite/Medien/ Pressemeldungen /Kersten Artus

Zensurversuch: NDR muss Interviews ohne Einschränkungen zulassen

Gerd Altmann /pixelio.de

Nach der Vorstellung des neuen „Tatort“-Ermittlerteams des NDR gestern druckt das Hamburger Abendblatt kein Gespräch mit dem Schauspieler Til Schweiger ab. Auch die Hamburger Morgenpost verzichtet auf ein Interview. Grund: Ein Interview sei nur unter der Voraussetzung möglich gewesen, dass verbindlich erklärt würde, dass alle Zitate einschließlich... Mehr...

 

Treffer 5 bis 8 von 36

Beiträge zu Medien

23. Februar 2010 Kersten Artus/Medien

Und ewig lockt die Ware ... Schleichwerbung grenzenlos: Position zum 13. Rundfunkänderungsstaatsvertrags

Fernsehen ist die perfekte Illusion, eine stete Inszenierung. Ob Spielfilm, Talkshow, Nachrichten oder Livebericht: Was sich vor der Kamera abspielt, unterliegt immer einem Drehbuch. Das Fernsehen hat in doppeltem Maße durch bewegte Bilder und den Ton Einfluss auf den zuhörenden und zusehenden Menschen. Mehr...

 
25. Mai 2009 Medien/Kersten Artus

Kinder sind Privatsache!? Zum umstrittenen RTL-Format „Erwachsen auf Probe“

Das neue TV-Format „Erwachsen auf Probe“, das ab 3. Juni 2009 von RTL ausgestrahlt wird, löst große Proteste aus: Eltern verleihen ihre Babys, damit eine Gruppe Jugendlicher an ihnen das Elternsein üben können.  Mehr...

 
20. Februar 2009 Große Anfrage/Medien/Bürgerschaftsfraktion/Kersten Artus

Hamburger Pressemarkt, publizistische Vielfalt

Hamburg ist ein Ballungszentrum diverser Medien. Viele traditionsreiche Großverlage haben hier ihren Sitz, die Hamburger Morgenpost gilt als älteste Boulevardzeitung Deutschlands. Hunderte Menschen werden hier jährlich für den Journalistenberuf ausgebildet. Die im Grundgesetz im Artikel 5 verankerte Meinungsfreiheit wird in Hamburg auf vielerlei... Mehr...

 

Treffer 4 bis 6 von 6