Videokanal Linksfraktion Hamburg

25.09.2013: Bürgerschaft kann den Volksentscheid nun zügig umsetzen

Dora Heyenn, Fraktionsvorsitzende: "Jetzt ist eine Befriedung der unterschiedlichen Lager wichtig und die Bürgerinnen und Bürger erwarten ein Signal, dass Volksentscheide ihre Wirkung entfalten."


 

Twitter

 

Rekommunalisierung: Trend und Chancen der Kommunen

Nicht nur in Hamburg wird die Frage der Rückführung öffentlicher Daseinvorsorge in öffentliche Hand diskutiert.

Wir bieten Ihnen Links zum Thema:

Rekommunalisierung als Trend und Chance für Kommunen?
Pragmatische und nicht dogmatische Gründe sprechen für das Erstarken der kommunalen Wirtschaft mehr

Stadtwerk der Zukunft
Neue Wege für Kommunen und kommunale Energieversorgungsunternehmen mehr

Ein Bürgerstadtwerk für Berlin
Rund 265.000 eingereichte Unterschriften für das Volksbegehren »Neue Energie für Berlin« sind ein starkes Signal. mehr

Politische Ökonomie des Gemeinwesens -
Überlegungen zur fds-Strategie der Re-Kommunalisierung mehr

 

Zur Zeit wird gefiltert nach: Umwelt

Hier finden Sie eine Übersicht unserer parlamentarischen Initiativen, die die Fraktion zur Unterstützung der 100 prozentigen Rückholung der Energienetze in Öffentliche Hand in dieser Legislaturperiode unternommen hat.



2. Februar 2015 20. WP/Anträge/ Stadtentwicklung / Wohnen /Inklusion & Partizipation/Verkehr/Umwelt/Bürgerschaftsfraktion/Vorgang abgeschlossen

Überarbeitung und Neufassung des „Rahmenkonzept „Hamburgs Sprung über die Elbe – Zukunftsbild 2013+“ (Drs. 20/13206)“

Am 18.12.2014 fand eine sehr eindrucksvolle öffentliche Anhörung des Stadtentwicklungsausschusses zu dem oben genannten Rahmenkonzept des Senats statt. Trotz der zeitlich ungünstigen Terminierung kurz vor Weihnachten kamen mehr als 100 Wilhelmsburger/-innen über die Elbe in die Hamburger Innenstadt. In über 30 Wortbeiträgen trugen sie in... Mehr...

 
20. Januar 2015 20. WP/ Stadtentwicklung /Umwelt/Anträge/Vorgang im Prozess

Grundsatz der Verhältnismäßigkeit wahren! – Abweichende Regelungen für HQ100-Überschwemmungsgebiete an oberirdischen Gewässern in Hamburg

Die Hochwasser der vergangenen Jahre haben gezeigt, dass es wichtig ist, aktiv vorzusorgen, um Hochwasserschäden zu minimieren. Eine Voraussetzung dafür ist, die Gebiete zu ermitteln, die bei Hochwasser voraussichtlich überschwemmt werden.  Mehr...

 
9. Dezember 2014 20. WP/Umwelt/ Stadtentwicklung /Haushalt/Vorgang abgeschlossen

Haushaltsplan-Entwurf 2015/2016, Einzelplan 6 - Für ein soziales Hamburg, Klimaschutzmasterplan Hamburg und naturschutzorientierte Pflege und Entwicklung öffentlicher Grünanlagen und Straßenbäume

Für die Freie und Hansestadt Hamburg ist Klimaschutz und Luftreinhaltung nicht erst seit der Umwelthauptstadt im Jahre 2011 und dem letztens ergangenen Verwaltungsgerichtsurteil zur Luftbelastung permanente Aufgabe. Die Herausforderungen im Hinblick auf die globalen Zusammenhänge und insbesondere als Stadt an der Elbe und damit in enger Verbindung... Mehr...

 
5. Dezember 2014 20. WP/Kleine Anfrage (SKA)/Soziales/Soziale Spaltung/Energie/Cansu Özdemir/Vorgang abgeschlossen

Energiearmut und Wasserabsperrungen im Jahr 2014

Die Versorgung mit Strom, Gas und Fernwärme gehört zur unverzichtbaren öffentlichen Daseinsvorsorge. Die Versorgung von Haushalten mit Wasser ist ein Menschenrecht. Steigende Energie- und Wasserkosten bereiten immer mehr Verbraucherinnen und Verbrauchern Schwierigkeiten, ihre Rechnungen zu bezahlen. Mehr...

 
12. November 2014 20. WP/ Stadtentwicklung /Umwelt/Anträge/Bürgerschaftsfraktion/Vorgang abgeschlossen

Rahmenbedingungen bei künstlich vorgenommenen Grundwasserspiegel-Veränderungen

Größere Bauprojekte in Eppendorf und St. Georg sorgen in letzter Zeit für Aufmerksamkeit und erhebliche Verunsicherung. Ursächlich sind dafür temporäre Eingriffe in den Grundwasserspiegel, um tiefliegende Baugruben buchstäblich trockenzulegen. Mehr...

 
13. Oktober 2014 20. WP/Hafen/Gesundheit/Umwelt/Kleine Anfrage (SKA)/Norbert Hackbusch/Vorgang abgeschlossen

Umweltfreundlicher Einsatz der Schlepper im Hamburger Hafen

Die im Hamburger Hafen eingesetzten Schlepper machen einen erheblichen Teil des Schiffsbetriebs aus. Im Einsatz verbrauchen sie eine erhebliche Menge Treibstoff und stoßen entsprechend Schiffsabgase aus.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 6 von 175