Kontakt und Anmeldung

 

Kontakt und Anmeldung:

Ronald Prieß:
040 42831 2389
ronald.priess@linksfraktion-hamburg.de

Volker Honold:
040 42831 2371
volker.honold@linksfraktion-hamburg.de 

DIE LINKE. Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft
Rathausmarkt 1 . 20095 Hamburg . Fax  040 42831 2448


 

TERMINE

27. August 2008 Bürgerschaftsfraktion/Dora Heyenn/ Pressemeldungen 

Entlassung Staatsrat Bonz: Nur ein Bauernopfer

Zur Entlassung des Wirtstaatsrates erklärt DIE LINKE: Herr Bonz ist nur das Bauernopfer. Er hat lediglich aufgeschrieben was andere zu Protokoll gegeben haben. Das war auch seine Aufgabe. Andere hätten entlassen werden müssen.  Mehr...

 
28. August 2008 Dora Heyenn/Umwelt/ Pressemeldungen 

Geheimabsprachen zum Kohlekraftwerk Moorburg

Wie der heutigen Ausgabe der FAZ zu entnehmen ist, liegt der Zeitung ein schriftlicher Vermerk aus den Koalitionsverhandlungen zum Thema Moorburg vor. Die CDU sei zum Verzicht auf ein Kohlekraftwerk bereit und es wurde vereinbart Alternativen zu einem Kohlekraftwerk zu entwickeln. Mehr...

 
1. September 2008  Pressemeldungen /Mehmet Yildiz/Familie, Kinder und Jugend

Nachbarn verhindern Kita-Eröffnung wegen Lärmbelästigung

Über die Meldungen, dass die Eröffnung der Kindertagestätte in der Reventlowstraße, Othmarschen, von Nachbarn per Verwaltungsgerichtsbeschluss verhindert wurde, zeigt sich Mehmet Yildiz, jugendpolitscher Sprecher der Fraktion, entsetzt: Mehr...

 
1. September 2008  Pressemeldungen /Kersten Artus/Gesundheit

Schließung von Subway gefährdet Menschenleben - Senat zum sofortigen Handeln aufgefordert

Obwohl Senator Wersich der Suchtberatungsstelle Subway vor wenigen Wochen keine Überlebenschance mehr gegeben hat, kommt der vom Senat angeforderte Prüfbericht über Subway zu dem Ergebnis, dass der Weiterbetrieb dringend erforderlich und wirtschaftlich möglich ist. Mehr...

 
2. September 2008  Pressemeldungen /Joachim Bischoff/Haushalt

Woche der Haushaltswahrheit

Dienstag und Mittwoch dieser Woche gehen die Vorberatungen des Hamburger Haushaltes in die entscheidende Runde. Angesichts eines geschätzten Finanzlochs von rund 4,6 Milliarden Euro sucht der Senat nach Auswegen um das Wahlversprechen, einen Haushalt ohne neue Schulden vorzulegen, formell einzulösen: Mehr...

 
3. September 2008 Joachim Bischoff/ Pressemeldungen /Haushalt

Entwurf Doppelhaushalt 2009/2010

Nach der Vorstellung des schwarz-grünen Haushaltsentwurfs sieht sich Joachim Bischoff, haushalts- und finanzpolitischer Sprecher, in seinen Prognosen weitgehend bestätigt:  Mehr...

 
3. September 2008 Norbert Hackbusch/Kultur/ Pressemeldungen /Haushalt

Elbphilharmonie: Erneute Kostenexplosion

Norbert Hackbusch (Kulturpolitischer Sprecher, Vorsitzender des Kultur-, Kreativwirtschafts- und Tourismusausschuss) erklärt zu dem Bild-Bericht über eine erneute Kostenexplosion in Höhe von geschätzten 100 Millionen Euro zusätzlich: Mehr...

 
4. September 2008 Joachim Bischoff/ Pressemeldungen 

Haushaltsentwurf: Täuschung der Öffentlichkeit statt 'großer Wurf'

Die schwarz-grüne Koalition begleitet ihre kümmerliche Reformpolitik mit gewaltigem Pathos. Finanzsenator Michael Freytag (CDU) sprach von einem 'kraftvollen Pakt für die Zukunft Hamburgs'."Die Zukunft dieser Haushaltspolitik sieht bei genauerer Betrachtung aber trist aus", wie Joachim Bischoff, finanz- und haushaltspolitischer Sprecher feststellt: Mehr...

 
7. September 2008 Dora Heyenn/ Pressemeldungen /Wissenschaft

Uni-Verlagerung: Senatorin rudert zurück!

Äußerungen in der Sitzung des Wissenschaftsausschusses der Bürgerschaft letzte Woche und die Antworten auf eine Kleine Anfrage der linken Abgeordneten Dora Heyenn lassen hoffen, dass die Schnapsidee von der vollständigen Verlagerung der Universität Hamburg vom Tisch ist. Mehr...

 
8. September 2008  Pressemeldungen /Haushalt/Joachim Bischoff

HSH Nordbank: Milliardengrab und Entlassungen - Senator Freytag trotzdem vom Erfolg überzeugt

Die HSH Nordbank, gemeinsame Landesbank von Hamburg und Schleswig-Holstein, wird als Folge der anhaltenden Krise an den Finanzmärkten in den kommenden zwei Jahren im In- und Ausland insgesamt bis zu 600 ihrer 4.800 Stellen streichen, davon 400 in Deutschland. Hauptgrund ist ein auf 511 Mio. Euro angewachsener Wertberichtigungsbedarf. Mehr...

 

Treffer 61 bis 70 von 3108

 

Programmflyer

 

Zur Zeit wird gefiltert nach:  Pressemeldungen 

Kitakonferenz zum Bildungsbegriff und Kita- Gutscheinsystem

Die Bildungsdiskussion konzentrierte sich seit der Veröffentlichung der ersten PISA-Studie  lange auf die schulische Bildung.
Dabei lernen Kinder von Geburt an und überall dort, wo sie sich befinden: zuhause, in der Krippe, in Spielgruppen, im Kindergarten, auf dem Spielplatz, auf der Straße, im Park. Sie erschließen sich allein oder gemeinsam ihre Umwelt, erforschen und untersuchen, erleben Sinn und Bedeutung dessen, was sie tun und was geschieht, loten Grenzen aus, lernen in Beziehungen und erwerben  so  die  notwendigen  Kompetenzen,  um  später  selbstständig ihr Leben in die eigenen Hände nehmen zu können und gemeinsam mit anderen das gesellschaftliche Leben zu gestalten.

Während des ersten Konferenztages werden wir uns mit dem Bildungsbegriff und mit der Bedeutung der frühkindlichen Bildung auseinandersetzen.  Am Folgetag  beschäftigen wir uns mit den Rahmenbedingungen für die pädagogische Arbeit in den Kindertageseinrichtungen und mit dem Kita-Gutscheinsystem. In diesem Zusammenhang wollen wir gemeinsam Kriterien für eine  bessere Kita entwickeln. Wir laden alle herzlich ein, die daran mitwirken möchten.

Für Kinderbetreuung ist an beiden Tagen gesorgt.  
Dafür benötigen wir allerdings eine Anmeldung.