Programm

Samstag, 23.10.2010

10:00 Einlass 10:30 BegrüßungMehmet Yildiz (MdHB, Sprecher für Kinder-, Jugend- und Familienpolitik, Fraktion DIE LINKE)

11:00 Block I
Bildungsbegriff und Bedeutung
frühkindlicher Bildung
Videofilm

Fachreferat 1
Gedanken zu einer neuen Kultur des Verstehens
kindlicher Bildungsprozesse
Claus Reichelt (Referent im SOAL-Qualitätsentwicklungs-Verfahren)

Fachreferat 2
Bedeutung frühkindlicher Bildung aus Sicht der Bildungsgewerkschaft
Klaus Bullan (Landesvorsitzender GEW Hamburg)

Fachreferat 3
Bildung von Anfang an – für alle! Zu den Perspektiven der LINKEN in
der Diskussion um die steigende Bedeutung der frühkindlichen Bildung
Anja Stiedenroth (Bundestagsfraktion DIE LINKE)

13:00 – 14:00     Mittagessen
14:00 – 15:30     Arbeitsgruppen zu den drei Fachreferaten

16:00        
Plenum: Ergebnisse der Arbeitsgruppen

 

Sonntag, 24.10.10

10:00 Block II
Zur Kritik der bestehenden Verhältnisse und des Kita-Gutscheinsystems
Was ermöglicht das Kita-Gutscheinsystem bezogen auf die Diskus-
sion vom Vortag? Welche Rahmenbedingungen brauchen Kinder
und Beschäftigte?

Input:
Kurze Einführung in die Grundlagen des Kita-Gutscheinsystems (Sabine Lafrentz, AK Kinder- und Jugendhilfe, Fraktion DIE LINKE)

Fachreferat 1
Bildungschancen und Bildungsqualität im Kita-Gutscheinsystem
Timm Kunstreich (Prof. emer., Evang. FH Rauhes Haus, Hamburg)

Fachreferat 2
Was leistet das System bezogen auf den Zugang zu und die Qualität von frühkindlicher Bildung? Welche Umgestaltungen sind notwendig?
Ronald Prieß (Referent für Kinder und Jugend, Fraktion DIE LINKE)

Fachreferat 3
Überblick über die Tariflandschaft in den Hamburger Kitas
Wie wirkt sich das Gutscheinsystem auf die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten aus?
Sabine Lafrentz (Betriebsrätin bei der Vereinigung Hamburger Kindertagestätten)

12:00 – 13:00
Diskussion in drei Arbeitsgruppen

  1. Ausgrenzung im Kita-Gutscheinsystem/Zugang zu Bildung
    Themen: u.a. Wirkung der „Bewilligungskriterien“ und der Zukauf von Leistungen (Stunden und Qualität)

  2. Qualität frühkindlicher Bildung Themen: u.a. Angebote in kleinen Gruppen, Projektarbeit, Ausflüge, Zusammenarbeit mit den Eltern, Qualität sichernde Elemente wie Vor- und Nachbereitungszeiten, Teamsitzungen, Beobachtung und Dokumentation, Fortbildung oder Supervision.

  3. Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten unter dem Kita-Gutscheinsystem Themen: u.a. Tarifsituation, Pauschalierung der Personalkosten und prekäre Beschäftigung

13:00 -14:00  
Mittagspause


14:00 Block III
Kita in Bewegung - Podiumsdiskussion

Welche Rahmenbedingungen brauchen Beschäftigte und Kinder für eine gelingende Erziehung? Wie wirkt in diesem Zusammenhang das Kita-Gutscheinsystem? Möglichkeiten einer Veränderung bzw. Abschaffung des Kita-Gutscheinsystems? Ganztagesplätze für alle über Steuern finanziert! Gebührenfreie Bildung, Positionierung zu der Verlässlichen Betreuung an Schulstandorten und Vorstellung der Volksinitiative des Landeselternausschusses „(Früh-)kindliche Bildung ist ein Grundrecht!“
Ulli Wöckner (ver.di/ BR-Vorsitzender Vereinigung Hamburger Kindertagesstätten)
Sabine Lafrentz, AK Kinder- und Jugendhilfe, Fraktion DIE LINKE
Ole Vollertsen (Landeselternausschuss, LEA)
FG-Vorsitzende der GEW)
Mehmet Yildiz (MdHB, DIE LINKE)
Kirsten Hitter (Hortbündnis)

Moderation: Helga Hirsch (GEW Hamburg)

 

Quelle: http://archiv.linksfraktion-hamburg.de/politik/veranstaltungen/kitakonferenz/programm/