TERMINE

5. März 2016 Startseite/Karin Haas/ Pressemeldungen /Fraktion vor Ort/20. WP

Tre Castagne am Eppendorfer Markt: Nach Zerstörung ein Jahr riesige Baulücke - ein Schandfleck verfehlter Stadtpolitik!

Es ist jetzt ein Jahr her: Im Februar März 2015 wurden in einer Nacht- und Nebenaktion die drei Kastanien am Eppendorfer Markt gefällt, zwei Tage vorher war das Alte Brauhaus brutal zerstört worden. Man hatte es eilig, denn der wöchentliche Protest der Initiative „Wir sind Eppendorf“ gegen die verfehlte Politik für Eppendorf waren dem Bezirksamt... Mehr...

 
25. Februar 2015 20. WP/Altersarmut/Soziales/ Pressemeldungen /Cansu Özdemir/Startseite

Beschäftigten in sozialen Berufen droht Altersarmut

Cansu Özdemir, sozialpolitische Sprecherin

ErzieherInnen, Alten- und KrankenpflegerInnen droht Altersarmut. Das geht aus einer aktuellen Analyse des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung hervor. Die Ursachen liegen laut den Forschern in politischen Reformen und den problematischen Beschäftigungsbedingungen im Sozialbereich. Mehr...

 
23. Februar 2015 20. WP/Schule/ Pressemeldungen /Dora Heyenn

Schulanmeldungen: Senator Rabe wirft Nebelkerzen!

Schulsenator Rabe hat die Zahlen der Anmelderunde 2015 erst nach der Bürgerschaftswahl bekannt gegeben. Dazu erklärt Dora Heyenn, bildungspolitische Sprecherin und Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Warum erst jetzt? Wahrscheinlich waren die Zahlen nicht nach dem Geschmack des SPD-Senats. Dieser hatte immer... Mehr...

 
19. Februar 2015 20. WP/Soziales/Soziale Spaltung/Familie, Kinder und Jugend/Haushalt/ Wohnen / Pressemeldungen /Cansu Özdemir

Armut in Hamburg auf Rekordhoch: Sozialpolitische Bankrotterklärung des SPD-Senats

Laut dem heute veröffentlichten Armutsbericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes ist die Armut in Hamburg auf Rekordhoch gestiegen. Sie stieg innerhalb eines Jahres um 2,1 Prozentpunkte. Das ist der stärkste Anstieg in Deutschland. Mit einer Armutsquote von 16,9 Prozent (2013) liegt Hamburg damit zudem deutlich über dem Bundesdurchschnitt... Mehr...

 
19. Februar 2015 20. WP/NOlympia/Sport/ Stadtentwicklung / Pressemeldungen /Mehmet Yildiz/Startseite

Olympia: Jubelkampagnen ohne Kostentransparenz sind Täuschung der Öffentlichkeit

Die Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft kritisiert, dass Senat und Unternehmen einseitig Werbung für die Austragung der Olympischen Spiele machen, obwohl die versprochene Offenlegung der Kosten bislang ausgeblieben ist. Mehr...

 
13. Februar 2015 20. WP/Gesundheit u. Pflege/ Pressemeldungen /Kersten Artus/Startseite

Strahlenskandal am AK St. Georg: Opposition verlangt schonungslose Aufklärung

Fotos von der Pressekonferenz von CDU, LINKE, Grüne und FDP zum Strahlenskandal bei Asklepios St. Georg

Im Vorfeld der heutigen Sondersitzung des Gesundheitsausschuss zum Strahlenskandal in der Asklepios Klinik St. Georg ist dem Ausschuss der Ärztekammer-Bericht bekannt geworden. Dieser wirft nach erster Durchsicht neue gravierende Fragen auf. Die Oppositionsfraktionen verlangen vom SPD-Senat endlich eine schonungslose Aufklärung.  Mehr...

 
13. Februar 2015 20. WP/Familie, Kinder und Jugend/ Pressemeldungen /Mehmet Yildiz/Startseite

Große Anfrage entlarvt: Kita-Politik in Hamburg gescheitert, SPD-Wahlversprechen total unglaubwürdig

Kita-Aktion vor dem Rathaus

Die Qualität der Kita-Betreuung ist in Hamburg gerade großes Wahlkampfthema. Die SPD rühmt sich damit, die Situation verbessert zu haben. Eine Große Anfrage der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft entlarvt jetzt aber, dass die Situation sich in nicht verbessert, sondern verschlechtert hat. Mehr...

 
11. Februar 2015 20. WP/Haushalt/Familie, Kinder und Jugend/Soziale Spaltung/Soziales/ Wohnen /Dora Heyenn/Norbert Hackbusch

Sofortmaßnahmen gegen die soziale Spaltung

Hamburg ist eine Stadt mit vielen Gesichtern. Einerseits wächst die Wirtschaft prächtig weiter, Einkommen und Vermögen nehmen zu. Immer noch steigen die Steuereinnahmen. Die Steuereinnahmen sind im Jahre 2014 kräftig gestiegen – auch weil die Bundesregierung es zum ersten Mal mehr zur Verfolgung von Steuerhinterziehung unternommen hat und es... Mehr...

 
11. Februar 2015 20. WP/Haushalt/Soziale Spaltung/Soziales/ Stadtentwicklung / Wohnen / Pressemeldungen /Familie, Kinder und Jugend/Startseite

420 Mio. Mehreinnahmen für Sofortmaßnahmen gegen soziale Spaltung

Pressekonferenz mit der Fraktionsvorsitzenden Dora Heyenn und dem haushaltspolitischen Sprecher Norbert Hackbusch

„2014 hatte Hamburg Rekordeinnahmen zu verzeichnen, der Haushaltsüberschuss liegt über 420 Millionen Euro. Doch der SPD-Senat setzt trotzdem weiter auf eine Fortsetzung seiner Kürzungspolitik und wird damit die soziale Spaltung der Stadt weiter vertiefen. Dem ist unverzüglich gegenzusteuern.  Mehr...

 
11. Februar 2015 20. WP/Inneres/Antifa/ Pressemeldungen /Christiane Schneider/Startseite

LKA-Beamtin als „agent provocateur“? Untersuchungsausschuss rückt näher

Der Einsatz der verdeckten Ermittlerin Iris P. im Radio FSK nimmt immer skandalösere Formen an. Inzwischen machte der Radiosender öffentlich, dass die LKA-Beamtin einen sogenannten Jingle produziert hat, mit dem sie für das Schanzenfest am 28. August 2004, in dessen Verlauf es heftigen Auseinandersetzungen kam, mobilisierte.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 4017

 

Zur Zeit wird gefiltert nach: 20. WP

Programm

Samstag, 23.10.2010

10:00 Einlass 10:30 BegrüßungMehmet Yildiz (MdHB, Sprecher für Kinder-, Jugend- und Familienpolitik, Fraktion DIE LINKE)

11:00 Block I
Bildungsbegriff und Bedeutung
frühkindlicher Bildung
Videofilm

Fachreferat 1
Gedanken zu einer neuen Kultur des Verstehens
kindlicher Bildungsprozesse
Claus Reichelt (Referent im SOAL-Qualitätsentwicklungs-Verfahren)

Fachreferat 2
Bedeutung frühkindlicher Bildung aus Sicht der Bildungsgewerkschaft
Klaus Bullan (Landesvorsitzender GEW Hamburg)

Fachreferat 3
Bildung von Anfang an – für alle! Zu den Perspektiven der LINKEN in
der Diskussion um die steigende Bedeutung der frühkindlichen Bildung
Anja Stiedenroth (Bundestagsfraktion DIE LINKE)

13:00 – 14:00     Mittagessen
14:00 – 15:30     Arbeitsgruppen zu den drei Fachreferaten

16:00        
Plenum: Ergebnisse der Arbeitsgruppen

 

Sonntag, 24.10.10

10:00 Block II
Zur Kritik der bestehenden Verhältnisse und des Kita-Gutscheinsystems
Was ermöglicht das Kita-Gutscheinsystem bezogen auf die Diskus-
sion vom Vortag? Welche Rahmenbedingungen brauchen Kinder
und Beschäftigte?

Input:
Kurze Einführung in die Grundlagen des Kita-Gutscheinsystems (Sabine Lafrentz, AK Kinder- und Jugendhilfe, Fraktion DIE LINKE)

Fachreferat 1
Bildungschancen und Bildungsqualität im Kita-Gutscheinsystem
Timm Kunstreich (Prof. emer., Evang. FH Rauhes Haus, Hamburg)

Fachreferat 2
Was leistet das System bezogen auf den Zugang zu und die Qualität von frühkindlicher Bildung? Welche Umgestaltungen sind notwendig?
Ronald Prieß (Referent für Kinder und Jugend, Fraktion DIE LINKE)

Fachreferat 3
Überblick über die Tariflandschaft in den Hamburger Kitas
Wie wirkt sich das Gutscheinsystem auf die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten aus?
Sabine Lafrentz (Betriebsrätin bei der Vereinigung Hamburger Kindertagestätten)

12:00 – 13:00
Diskussion in drei Arbeitsgruppen

  1. Ausgrenzung im Kita-Gutscheinsystem/Zugang zu Bildung
    Themen: u.a. Wirkung der „Bewilligungskriterien“ und der Zukauf von Leistungen (Stunden und Qualität)

  2. Qualität frühkindlicher Bildung Themen: u.a. Angebote in kleinen Gruppen, Projektarbeit, Ausflüge, Zusammenarbeit mit den Eltern, Qualität sichernde Elemente wie Vor- und Nachbereitungszeiten, Teamsitzungen, Beobachtung und Dokumentation, Fortbildung oder Supervision.

  3. Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten unter dem Kita-Gutscheinsystem Themen: u.a. Tarifsituation, Pauschalierung der Personalkosten und prekäre Beschäftigung

13:00 -14:00  
Mittagspause


14:00 Block III
Kita in Bewegung - Podiumsdiskussion

Welche Rahmenbedingungen brauchen Beschäftigte und Kinder für eine gelingende Erziehung? Wie wirkt in diesem Zusammenhang das Kita-Gutscheinsystem? Möglichkeiten einer Veränderung bzw. Abschaffung des Kita-Gutscheinsystems? Ganztagesplätze für alle über Steuern finanziert! Gebührenfreie Bildung, Positionierung zu der Verlässlichen Betreuung an Schulstandorten und Vorstellung der Volksinitiative des Landeselternausschusses „(Früh-)kindliche Bildung ist ein Grundrecht!“
Ulli Wöckner (ver.di/ BR-Vorsitzender Vereinigung Hamburger Kindertagesstätten)
Sabine Lafrentz, AK Kinder- und Jugendhilfe, Fraktion DIE LINKE
Ole Vollertsen (Landeselternausschuss, LEA)
FG-Vorsitzende der GEW)
Mehmet Yildiz (MdHB, DIE LINKE)
Kirsten Hitter (Hortbündnis)

Moderation: Helga Hirsch (GEW Hamburg)